Toni ist "Germany's next Topmodel"! Top A4: Lastwagen kracht auf Auto mit drei Kindern an Bord Neu Hier werden gerade Traum-Jobs vergeben 44.448 Anzeige Traurige Gewissheit: Vermisster Noah ist tot! Neu Update Hier gibt's sechs Tipps für einen erfolgreichen Fliesenkauf! 3.928 Anzeige
2.935

Trumps Sprecher sorgt mit Hitler-Vergleich für massive Empörung

Bei dem Versuch, sich zu erklären, geriet er nur noch mehr ins Straucheln. #Washington
Bei dem Versuch, sich zu erklären, geriet er nur noch mehr ins Straucheln. Viele fordern nun den Rücktritt von Sean Spicer.
Bei dem Versuch, sich zu erklären, geriet er nur noch mehr ins Straucheln. Viele fordern nun den Rücktritt von Sean Spicer.

Washington - Mit einem Satz über Adolf Hitler hat der Sprecher von US-Präsident Donald Trump, Sean Spicer, massive Empörung auf sich gezogen.

Spicer sagte am Dienstag, nicht einmal jemand, der so "verabscheuungswürdig" gewesen sei wie Hitler, sei so tief gesunken, chemische Waffen einzusetzen.

Dafür schlug ihm eine Welle der Kritik entgegen. Auch Rücktrittsforderungen wurden laut. Spicer entschuldigte sich daraufhin.

Ein Journalist hatte den 45-Jährigen während des täglichen Presse- Briefings gefragt, warum er glaube, dass Russland seine Unterstützung für den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ausgerechnet jetzt einstellen werde, wo beide doch schon seit Jahren kooperierten.

Spicer sagte daraufhin, nicht einmal im Zweiten Weltkrieg seien chemische Waffen eingesetzt worden. Dann zog er den Vergleich zu Hitler. Russland müsse daher seine Unterstützung für Assad überdenken, erklärte er.

Als eine Reporterin ihn wenig später bat, die Äußerung zu erklären, geriet Spicer ins Straucheln. Er sagte: "Er (Hitler) hat Gas nicht auf dieselbe Art und Weise gegen sein eigenes Volk eingesetzt, wie es Assad tut. (...) Er hat es in die Holocaust-Zentren gebracht, das ist mir klar. Aber was ich zum Ausdruck bringen will, ist die Art, wie Assad es eingesetzt hat, indem er in die Städte geht und es über den Stadtzentren abwirft."

Mit dem Begriff "Holcaust-Zentren" meinte er offensichtlich die Konzentrations- und Vernichtungslager der Nationalsozialisten. Diese hatten in den Gaskammern in Auschwitz und anderen Lagern mehr als eine Million Menschen mit Giftgas ermordet, vor allem Juden, aber auch viele Sinti und Roma sowie andere Gruppen. Insgesamt brachten die Nationalsozialisten sechs Millionen Juden um.

Schon kurz nach der Pressekonferenz war Spicer bemüht, seine Worte klarzustellen. "Ich habe in keiner Weise versucht, die Abscheulichkeit des Holocaustes zu schmälern", erklärte er. Es sei ihm um eine Unterscheidung zu der Taktik gegangen, chemische Waffen über Bevölkerungszentren einzusetzen. "Jeder Angriff auf unschuldige Menschen ist verwerflich und unentschuldbar", fügte er hinzu.

Am Abend entschuldigte er sich in einem Interview des Senders CNN. Er habe einen "unangebrachten und unsensiblen" Bezug zum Holocaust verwendet, erklärte er. "Es war ein Fehler, das zu tun."

Fotos: DPA

Motorrad-WM auf Sachsenring droht Aus! Neu Amtlich! Diesen außergewöhnlichen Namen trägt Bonnie Stranges Tochter 5.972 Hier verdienst Du Geld mit Musik hören. 13.264 Anzeige Mit Messer und abgebrochenem Flaschenhals auf zwei Männer eingestochen 314 Vermummte Polizisten bei G20-Demo: Deswegen kommen sie davon 251 Genitalherpes: Jeder Dritte in Deutschland ist infiziert! 1.403 Anzeige "Beamte dürfen sich nicht besinnungslos trinken": Polizeianwärter entlassen 186 Mickie Krause und "Die Amigos" bald zusammen auf der Bühne? 574 Knapp bei Kasse? Dann schau mal hier! 20.507 Anzeige Große Entscheidung bei Bachelor in Paradise: Ist Pam die Richtige für Philipp? 1.348 Wer hat diesen schwer kranken Mann gesehen? 1.675 Rassismus-Vorwurf: Berliner KFC-Restaurant schmeißt dunkelhäutige Touristen raus 2.654 Hier kannst Du die besten Rasierer kostenlos bekommen! 15.333 Anzeige Diese Stadt will Flüchtlinge im Flüchtlingsheim Miete zahlen lassen 5.458 Vor zwei Wochen spurlos verschwunden: Polizei sucht vermisste Frau 1.047 Ob beruflich oder privat: So beeinflussen Zähne Dein Leben 5.528 Anzeige Verzweifelte Suchaktion nach Vermisstem im Hafenbecken 380 Update Mega-Gewinn für Lottospieler! Zwei Jackpots auf einmal geknackt 3.654 Diese Firma sucht Produkttester für hochwertige Duschgele 18.562 Anzeige Besonders Kinder betroffen! Ärzte warnen vor neuer Zahnkrankheit 7.913 Nach Video-Post: Fans sorgen sich um Jürgen Milski 9.460 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 17.724 Anzeige Mutter in Sorge um ausgebüxtes Kleinkind: Hier wurde es gefunden 2.100 Schock bei GZSZ: Erfährt Sophie hier die ganze Wahrheit? 4.958 Teste 1 Jahr alle Milka-Produkte kostenlos! 3.894 Anzeige VW und Schülertransport krachen zusammen: Kinder verletzt 2.734 Endlich, die Erlösung! Fliegerbombe in Dresden entschärft 1.059.438 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 1.316 Anzeige Rekordtransfer! Douglas Costa verlässt den FC Bayern endgültig 4.225 Beide Schultern gebrochen: 77-Jährige bei brutalem Raub schwer verletzt 2.377 Dein kostenloses Lindt-Probierpaket steht bereit, klicke hier! 38.016 Anzeige Noch mehr Verbindungen! Flixbus-Imperium soll auf der Schiene weiter wachsen 1.437 Brokdorf Abschalten: Robert Habeck fordert früheres Aus für Atomkraftwerk 46 Angebliche Hundeattacke: Daran ist das Baby wirklich gestorben 4.211 Vertrag verlängert! Holtby geht mit dem HSV in die 2. Bundesliga 101 SEK-Einsatz: Frau attackiert Polizisten mit Axt! 2.877 Islamisten, Reichsbürger & Co.: Diese Extremisten sind im Norden besonders stark 122 Beim Freigang mit JVA-Begleitung: Häftling nutzt Toilettengang bei Eltern zur Flucht 1.596 Daimler in der Kritik: Haben Diesel-Autos illegale Abschaltsysteme? 655 Lässt ihn die Ehe-Krise kalt? Nach Tränen-Ausbruch seiner Frau zeigt sich Pascal Kappés gut gelaunt 2.769 Bibi Heinicke verrät das Geschlecht ihres Babys: Es wird ein... 2.152 "Asoziale Tat": 27-Jähriger gesteht Angriff auf Obdachlosen 830 Junge jahrelang missbraucht: Verurteilter Soldat geht in Revision 907 Versucht Unbekannter, Schulkinder mit Panini-Bildern in sein Auto zu locken? 149 +++ Unwetter in Sachsen: Massive Überflutungen! Feuerwehren im Dauereinsatz +++ 84.336 Update Um Zusammenstöße mit Gegnern zu verhindern: 2000 Polizisten bewachen AfD-Demo 1.552 Löw fordert Treibstoff! So soll es mit der Titelverteidigung fürs DFB-Team klappen 456 33-Jähriger belästigt Ex-Frau mit 7648 SMS! 792 Mann kauft neues Auto, doch das brennt nur wenig später komplett aus 1.239 Waren für 30.000 Euro! DHL-Bote klaute monatelang wertvolle Pakete 21.292 Schüler zerstückelt, einbetoniert: Haupttäter abgeschoben! 6.142 Auf dem Weg nach Dänemark: Polizei stoppt VW mit 18 Insassen! 2.247 Fachkräfte fehlen! Bäderverband wirbt Pfleger aus Osteuropa 99 "The Biggest Loser"-Finalist Christos in Berliner Disco krankenhausreif geschlagen 9.829 Diese Tiere haben einen tollen Energietrick! 84 Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs von 40 Kindern vor Gericht 177
Datenschutz Hinweis

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, um Reichweitenmessungen durchzuführen, um Ihre Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten (Webtracking) sowie um Ihnen auf unserer und auch auf den Websites unserer Kooperationspartner passende Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Weitere Informationen hierzu und auch zu Ihrem jederzeitigen Widerspruchsrecht finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Wenn Sie unsere Website weiter aktiv nutzen, gehen wir von Ihrer Zustimmung zu dieser Verwendung von Cookies aus.