Mann wird rassistisch beleidigt: Seine Reaktion ist großartig

Dieses Foto der Frau veröffentlichte Emmit Eclass Walker auf Facebook.
Dieses Foto der Frau veröffentlichte Emmit Eclass Walker auf Facebook.

Washington/USA - Als er von einer Frau auf dem Flughafen in Washington rassistisch beleidigt wurde, wehrte sich der Afro-Amerikaner Emmit Eclass Walker. Dafür wird er jetzt im Netz gefeiert.

Der Musikmanager wollte eigentlich nur in die Dominikanische Republik reisen. Er wartete also am Gate - in der Schlange für Priority Boarding. Das passte einer anderen Reisenden offenbar gar nicht. Die Konversation mit der blonden Frau veröffentlichte er jetzt auf Facebook.

Sie bezweifelte zunächst, dass Eclass wirklich richtig stehe, da es sich ja um eine gehobenere Art des Boardings handelte. Der Afro-Amerikaner zeigte ihr daraufhin sein Erste-Klasse-Ticket. Er antwortete ihr, er stehe am richtigen Platz und bat die Frau, nach ihm ins Flugzeug zu steigen, da er schon länger warten würde.

Doch die Frau war immer noch nicht überzeugt. Dann soll sie ihm unterstellt haben, dass er vom Militär oder ähnlichem sei. "Wir haben für unsere Plätze bezahlt", so die Frau. Emmit Eclass solle doch bitte warten.

Der Manager wurde mittlerweile ein wenig wütend und zahlte es der Frau zurück. "Nein, bin zu fett fürs Militär. Ich bin nur ein 'Nigger' mit Geld."

Nach diesen Worten sollen die anderen Passagiere dem Mann applaudiert haben. Auf Facebook wurde der Beitrag mittlerweile über 250.000 Mal geteilt. Die Frau wird danach erstmal sprachlos gewesen sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0