Droht Donald Trump jetzt eine Amtsenthebung? 5.570
TV-Kultfigur Walter Freiwald stirbt mit 65: Das Leben des "Mr. Teleshopping" Top
Horoskop: Das sagen heute die Sterne zu Deinem Tag Top
Über 10.000 Artikel im Preis gesenkt: Wer neue Technik braucht, sollte jetzt hier hin! 1.501 Anzeige
Traum-Job für Kiffer? Marihuana-Online-Shop sucht Qualitäts-Tester Neu
5.570

Droht Donald Trump jetzt eine Amtsenthebung?

Cohen liefert in Russland-Affäre: Rufe nach Amtsenthebung für Trump

Viele Unwahrheiten werden gesprochen rund um Donald Trump. Sonderermittler Robert Mueller setzt die Mosaiksteine zusammen.

Washington - Der frühere Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat Ermittlern in zwei unabhängig voneinander geführten Verfahren Erkenntnisse über seinen ehemaligen Auftraggeber geliefert.

Hat Trump noch bis weit in den Wahlkampf hinein seine Geschäftsinteressen in Moskau weiterverfolgt?
Hat Trump noch bis weit in den Wahlkampf hinein seine Geschäftsinteressen in Moskau weiterverfolgt?

Bei den Russland-Ermittlungen geht es vor allem um ein Hochhaus-Projekt, dass Trump in Moskau geplant hatte. Im Zuge der Gespräche darüber soll es zwischen dem Trump-Lager und Kreisen rund um den Kreml noch weit bis in den Wahlkampf 2016 hinein zu Kontakten gekommen sein.

Cohen habe "signifikante Anstrengungen" unternommen, um die Ermittlungen zu unterstützen, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Papier. Cohen habe zudem zugegeben, über das Bauprojekt in Moskau zunächst gelogen zu habe. Ob er dabei Trump oder sich selbst schützen wollte, ist unklar.

In einem zweiten Verfahren in New York geht es unter anderem um Schweigegeldzahlungen an die Ex-Porno-Darstellerin Stormy Daniels und mindestens eine weitere Frau während des Wahlkampfes 2016. Die Ermittler gehen davon aus, dass Cohen die Zahlungen im Auftrag von Trump abgewickelt hat.

Damit habe sich zumindest Cohen der unerlaubten Wahlkampffinanzierung strafbar gemacht. Die Staatsanwaltschaft bemängelt, Cohen habe nicht in vollem Umfang kooperiert und fordert bis zu rund fünf Jahre für den Juristen.

Trump legt wie immer noch einmal bei Twitter nach

Mehrere Frauen behaupten, ein Verhältnis mit Trump gehabt zu haben, Schweigegeld soll geflossen sein.
Mehrere Frauen behaupten, ein Verhältnis mit Trump gehabt zu haben, Schweigegeld soll geflossen sein.

Der Präsident selbst sah die Veröffentlichung der Papiere günstig für sich selbst. "Das wäscht den Präsidenten vollkommen rein", schrieb er auf Twitter. Seine Sprecherin Sarah Sanders erklärte, die Dokumente im Fall Cohen würden nichts von Wert enthalten, das nicht schon bekannt war. "Herr Cohen hat wiederholt gelogen", betonte sie.

Die Anklage habe darauf verwiesen, dass Cohen "kein Held" sei. Am Samstag legte Trump noch einmal nach: "Nach zwei Jahren und zwei Millionen Seiten Dokumente (und Kosten von über 30 Millionen Dollar) - keine Geheimabsprachen!", schrieb Trump in Großbuchstaben auf Twitter.

Bei den Demokraten regten sich dagegen erste Stimmen, die ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump forderten. Der kalifornische Kongressabgeordnete John Garamendi gehörte zu den ersten, die eine solche Forderung aussprachen.

John Dean, ein Berater von Präsident Richard Nixon in der Watergate-Affäre, sagte CNN, der Kongress habe vermutlich gar keine andere Wahl, als sich mit einem Amtsenthebungsverfahren zu beschäftigen.

Die Gefahr für Trump gilt jedoch zunächst als gering, weil der von seinen Republikanern dominierte Senat letztlich über ein solches Verfahren entscheiden müsste.

Hat sich der Präsident politisch erpressbar gemacht?

Michael Cohen soll nach Auffassung der Staatsanwalt für längere Zeit ins Gefängnis.
Michael Cohen soll nach Auffassung der Staatsanwalt für längere Zeit ins Gefängnis.

Cohen soll den Papieren aus dem Büro von Sonderermittler Mueller zufolge auch über Versuche russischer Stellen berichtet haben, mit Trump und seinem Wahlkampflager in Kontakt zu kommen. Die Informationen Cohens seien "glaubhaft und wahrhaftig".

"Cohen versorgte das Büro des Sonderermittlers mit nützlichen Informationen über bestimmte geheime, auf Russland bezogene Dinge im Zentrum der Untersuchungen, die er durch seinen regelmäßigen Kontakt mit Firmen-Vertretern während des Wahlkampfs erhalten hatte", heißt es in dem Papier.

Im Kern versuchen die Ermittler herauszufinden, ob Trump noch bis weit in den Wahlkampf hinein seine Geschäftsinteressen in Moskau weiterverfolgt hat und sich damit möglicherweise politisch erpressbar gemacht hat. Zur gleichen Zeit hat es nach Informationen der US-Geheimdienste massive Eingriffe aus Russland in die US-Wahlen gegeben. Cohen hatte zugegeben, bei einer Vernehmung im Kongress dazu die Unwahrheit gesagt zu haben.

Cohen habe etwa während des Wahlkampfes Kontakt mit Personen aus Russland gehabt, die ein Treffen zwischen Russlands Präsident Wladimir Putin und Trump einfädeln wollten - unter dem Hinweis, dass dies nicht nur politisch sondern auch geschäftlich günstig sein könnte.

Bekam die frühere Porno-Darstellerin ein Schweigegeld?

Michael Cohen verlässt im August 2018 das Bundesgericht in New York.
Michael Cohen verlässt im August 2018 das Bundesgericht in New York.

In dem Verfahren bei der Staatsanwaltschaft in New York spielen unter anderem die Schweigegeldzahlungen an die Ex-Porno-Darstellerin Stormy Daniels eine Rolle. Daniels und andere Frauen behaupten, ein Verhältnis mit Trump gehabt zu haben.

Daniels bekam kurz vor der Wahl 2016 Geld dafür, dies nicht auszusprechen. Die Staatsanwaltschaft sieht darin "geheime und illegale" Zahlungen als Wahlkampfhilfen, weil sie gezahlt worden waren, um Trumps Wahlchancen 2016 nicht zu mindern. Dem Anwalt werden ferner Falschaussagen und Steuervergehen vorgeworfen.

Trump hatte zunächst erklärt, von dem Schweigegeld nichts gewusst zu haben. Später hatte sein Anwalt Rudy Giuiliani jedoch erklärt, Trump habe das Geld an Cohen zurückerstattet - so sollte nach Auffassung von Kritikern jedoch lediglich der Eindruck einer illegalen Wahlkampfzuwendung zerstreut werden.

Cohen hatte sich schuldig bekannt und zur Zusammenarbeit mit den Behörden bereiterklärt, um seine drohende Gefängnisstrafe zu reduzieren. Die nun ausgesprochene Empfehlung aus New York deutet darauf hin, dass Cohen nicht in vollem Umfang mit den Ermittlern kooperiert hat. Trump hatte ihn in den vergangenen Wochen mehrfach öffentlich verunglimpft und als "schwach" dargestellt.

In einem weiteren Dokument bezichtigt Sonderermittler Mueller den früheren Wahlkampfmanager Trumps, Paul Manafort, mehrerer Unwahrheiten. Es geht darin ebenso um die Kontakte nach Russland. Manafort hatte unter anderem den Ermittlern gegenüber erklärt, er habe keine Kontakte zum Weißen Haus mehr - was sich als unwahr herausstellte. In dem Dokument sind jedoch wesentliche Passagen geschwärzt.

Auch in einem bereits am Dienstag veröffentlichten Dokument zum ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn sind große Teile unkenntlich gemacht. Dies deutet darauf hin, dass die Ermittlungen in erheblichem Umfang weitergehen.

Fotos: Ralf Hirschberger/dpa (Montage), Ralf Hirschberger/dpa, Julie Jacobson/AP/dpa, Mary Altaffer/AP/dpa

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 27.074 Anzeige
Drittes Kind vom dritten Mann: Anne Wünsche will ernst machen! Neu
Greenpeace klaut CDU das "C" aus Parteizentrale und setzt wichtige Message für Klimaschutz! Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 13.554 Anzeige
Intensivtäter (14) zwingt Mädchen (13) zum Sex: Urteil! Neu
Krebs-Schock für Rihanna-Model! Chemo-Therapie statt Laufsteg Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 4.506 Anzeige
TV-Panne bei DAZN: Streamingdienst zeigt versehentlich EM-Quali der DFB-Elf Neu
Attentat auf Hells-Angels-Boss: Polizei nimmt Vater des Killers fest Neu
Wenn Ihr schon mal im OP gearbeitet habt, solltet Ihr Euch hier bewerben! Anzeige
Wincent Weiss mit Nackt-Beichte: "Meine Mutter musste mich von der Polizeistation abholen" Neu
Streit mit Heidi? Jetzt redet Vater Günter Klum Neu
Tanzlehrer hat Sex mit 16-Jährigem und steckt ihn mit HIV an Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 8.715 Anzeige
Tödlicher Weizsäcker-Vortrag: Polizist musste nach Messer-Attacke erneut operiert werden Neu
BVB macht richtig Kasse: Nächster Mega-Millionen-Deal für Dortmund! Neu
Frau verwechselt Gleise mit Straße: Zug erfasst Auto frontal Neu Update
Mann weckt Anwohner seit Anfang des Jahres mit Hupe: Seine Erklärung macht Polizei stutzig 2.440
Diese Stimme ist zum Einschlafen! Podcast bringt Euch ins Reich der Träume 144
Hitlers Hut und Evas Kleid: Großer Andrang bei umstrittener Nazi-Auktion! 1.008
Skrupelloser Mann erschießt obdachlose Frau wegen ein paar Cent 2.656
Pinkelpause auf Autobahn kommt betrunkenem Fahrer teuer zu stehen 1.154
Dieser Hund stiehlt dem Brautpaar die Show 1.797
1,75 Millionen Euro teure Stute tot: Hustendes Pferd sorgt für Mega-Klage 2.770
"Terminator: Resistance" im Test: Wer kann der Killer-Maschine widerstehen? 273
Dragqueen Olivia Jones hat zum 50. Geburtstag nur einen Wunsch 597
Frau ruft beim Tierheim an, was Mitarbeiter in ihrer Wohnung finden, macht fassunglos 3.476
Nach Bushido: Ging auch Capital Bra aus Angst vor Clans zur Polizei? 9.084
Alarm am Rangierbahnhof: Ammoniakaustritt löst Feuerwehr-Großeinsatz aus 117
Stärke 3,0! Erdbeben erschüttert Teile von Niedersachsen 1.339 Update
Schwerste Epidemie seit 1980: Diese tropische Krankheit greift um sich 7.826
WWM-Promi-Special: Davor haben Fitzek, Hermanns & Co. Angst! 532
Joey Kelly macht's schon wieder: Diese 24-Stunden-Challenge hat er sich diesmal ausgedacht 582
"Hochzeit auf den ersten Blick": Melissa veröffentlicht Liebeserklärung 1.981
Schock für die 187 Strassenbande! Bühne geht plötzlich in Flammen auf 504
Erneute Gewalt im Amateur-Fußball: Linienrichter bekommt nach Platzverweis Faustschlag ins Gesicht 1.108
Geburt auf der Toilette? Denisé Kappés zeigt sich schonunglos offen 1.268
Kirche will Jesus huldigen und kassiert weltweit Lacher 853
Sind diese Wesen nicht von unserer Welt? 2.228
Obdachlose könnten kleine Häuschen über den Winter bekommen 1.306
Warum sieht dieser Hund nach zwei Jahren noch wie ein Welpe aus? 4.245
Playboy-Model verliert nach Nackt-Shooting alles, ist jetzt obdachlos 2.760
Bauer sucht Frau: Anna überrascht die Fans mit neuer Frisur 7.509
Grausamer Mord: Kind richtet Mädchen (†14) regelrecht hin 7.675
Mann steht kurz vor der 9. Hochzeit, aber seine künftige Braut hat er noch nie gesehen 944
Frau vergisst ihre Schlüssel, Verkäufer wird zum Helden und hat am Ende selbst Pech 1.376
Schockierende Bilder: Mann rauchte 30 Jahre lang eine Schachtel pro Tag 7.314
Rasanter Sturzflug: Eichhörnchen knallt vom Baum und bricht sich den Arm 509
Mann steckt sich Stahlring auf seinen Penis, dann hat er ein großes Problem 1.413
Walter Freiwald ist tot: RTL-Star verliert Kampf gegen Krebs 18.076
Explosion in Fabrik für Feuerwerkskörper kostet mehrere Menschen ihr Leben 2.149