Familie geht schlafen: Am nächsten Morgen findet die Mutter ihre Tochter (†2) tot auf

Waycross (Georgia) - Eine Nacht änderte alles: Im US-Staat Georgia verlor eine Mutter ihre Tochter (†2), weil diese nachts einen fatalen Fehler beging.

Die Mutter des verstorbenen Mädchens (†2) wird als verantwortungsvoll beschrieben (Symbolbild).
Die Mutter des verstorbenen Mädchens (†2) wird als verantwortungsvoll beschrieben (Symbolbild).  © 123RF

Am Freitag bestätigte eine Polizeisprecherin der "New York Post", dass die Kleine am vergangenen Sonntag in das Schubfach vom Trockner der Familie gekrochen war.

Laut Behörden fand man die Leiche des Mädchens in dem technischen Gerät - in einer Wohnwagensiedlung in Waycross, einer Stadt mit etwa 14.000 Einwohnern.

Ein medizinischer Prüfer habe mittlerweile herausgefunden, dass das Mädchen an Hyperthermie gestorben sei, also an körperlicher Überhitzung.

"Es ist nur eine schreckliche Tragödie", sagte der Nachbar David Williams zu "WJXT".

Über die Mutter der Zweijährigen wusste er nichts Schlechtes zu berichten, sagte stattdessen:

"Sie ist ein gutes Mädchen. Sie ist eine gute Mutter, kümmert sich um ihr Kind, geht zur Arbeit. Sie macht das Richtige. Es ist einfach schrecklich, dass so etwas in unserer Nachbarschaft passiert ist."

Die Polizei bestätigte der "New York Post", dass es momentan keine Verhaftungen gebe. Der Tod des Mädchens wird derzeit weiter untersucht.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0