Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

TOP

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

NEU

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

NEU

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

NEU

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

1.509
4.507

Wegen Katzen-Urin: Halter muss 30.000 Euro blechen

Katzenklos machen Katzen froh.... allerdings nur, wenn die auch in der Lage sind, solche zu benutzen. #München
Zwar waren im Haus auch Katzenklos aufgestellt, trotzdem roch es übel nach Urin (Symbolbild).
Zwar waren im Haus auch Katzenklos aufgestellt, trotzdem roch es übel nach Urin (Symbolbild).

München - Gut 18 Jahre lang schnurrten Katzen in einem Haus in Oberbayern. Mal zwei, mal sieben Haustiere bevölkerten die 140 Quadratmeter in Zangberg. Doch als neue Bewohner einzogen, war der Katzenjammer groß. 

Denn als sie sich im neuen Heim einrichten wollten und alles erst einmal feucht durchwischten, stieg ihnen ein beißender Gestank in die Nase: Katzenurin. In manchen Zimmern konnten sie sich kaum aufhalten.

Das stank den Käufern tierisch, die 297.000 Euro für das Haus bezahlt hatten - sie beauftragten einen Sachverständigen mit der Überprüfung des Hauses. Ergebnis: Es ist "massiv" mit Katzenurin verseucht. Die Sanierungskosten liegen bei rund 56.000 Euro. 

Deshalb zogen die Käufer vor Gericht und verklagten die Verkäufer auf Schadenersatz.

Eine Katze litt unter epileptischen Anfällen, pinkelte daher regelmäßig ins Haus.
Eine Katze litt unter epileptischen Anfällen, pinkelte daher regelmäßig ins Haus.

Vor dem Landgericht Traunstein scheiterten die neuen Bewohner. Die Richter waren der Ansicht, dass die Katzenliebhaber die Hauskäufer nicht über den Schaden getäuscht hätten. Schließlich hätten diese das Anwesen mehrfach besichtigt und gewusst, dass mehrere Katzen im Haus lebten.

Den Haltern sei die massive Verseuchung mit Urin außerdem selbst nicht bewusst gewesen, weil sie den Geruch auf die Katzentoiletten oder geringe Urinmengen zurückgeführt hätten.

Vor dem Oberlandesgericht München dreht sich der Fall am Mittwoch allerdings. Die Richter sehen die Katzenhalter durchaus in der Verantwortung. Zwar waren im Haus zahlreiche Katzenklos aufgestellt. 

Doch die Tierfreunde besaßen auch eine Katze, die unter epileptischen Anfällen litt und regelmäßig Urin verlor. Die Halter beteuerten zwar, dass das Malheur immer gleich aufgewischt worden sei.

Doch der Vorsitzende Richter Wilhelm Schneider ist skeptisch: "Ich bezweifle, dass Sie der Katze immer so auf der Spur waren, dass sie da jegliches Pfützchen sogleich haben wegwischen können." Laut Gutachten gebe es kaum eine Stelle im Haus, "wo nicht hingebieselt worden ist".

Deshalb führten die beiden Parteien Vergleichsverhandlungen. Mit dem Ergebnis, dass die neuen Bewohner 30.000 Euro bekommen, um die Räume sanieren zu können. Geld stinkt schließlich nicht.

Fotos: DPA, Imago

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

439

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

870

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.364

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

1.986

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.117

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

3.229

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.118

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

3.425

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

5.831

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

6.683

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

3.207

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

883

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.026

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

8.995

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

2.370

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

6.756

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

7.372

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

17.820

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.264

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.962

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.736

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.775

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

404

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.156

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.203

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.915

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.191

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.162

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.001

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.538

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.608

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.212

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.922

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.785

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.761

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.672

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.215

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.688

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.639

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

846

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.870

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

19.562

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.141