Wegen Beziehung zur Tochter ausgerastet: Mutter prügelt Mann ins Krankenhaus

Salzburg (Österreich) - Oft fürchten sich junge Männer vor den Eltern der Angebeteten. Ein 25-jähriger Österreicher hat dazu auch allen Grund, wie die Polizei bestätigte.

Die Polizei ermittelt nun zur absichtlichen schweren Körperverletzung (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt nun zur absichtlichen schweren Körperverletzung (Symbolbild).  © 123rf/tupungato

Mitten in der Nacht, nämlich um ein Uhr am gestrigen Samstag, kreuzte die Mutter der Freundin des 25-jährigen Mannes mitsamt zweier Söhne auf.

Wie die Landespolizeidirektion Salzburg mitteilte, sollen die drei Vietnamesen den jungen Mann unvermittelt ins Gesicht geboxt haben.

Als er am Boden lag, traten die Söhne sowie deren Mutter auch noch auf den 25-jährigen Österreicher ein.

Er musste deshalb in ein Salzburger Krankenhaus gebracht werden. Dort wurden neben einer schweren Verletzung im Gesicht verschiedene Hämatome am Kopf und an einer Hand diagnostiziert.

Als Polizisten zur Befragung in der Klinik eintrafen, gab der schwer verletzte Mann an, dass die Mutter ein Problem mit der Liebesbeziehung zu ihrer Tochter hätte.

Nun ermitteln die Beamten wegen vorsätzlicher schwerer Körperverletzung gegen die 57-jährige Vietnamesin und ihre zwei Söhne.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0