Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück

Heilbronn - Da sich möglicherweise metallische Fremdkörper in den Produkten befinden, rufen die Bäckereien Härdtner und Mitterer vorsorglich mehrere Brote zurück.

Produkte wurden hauptsächlich im Rhein-Neckar-Kreis verkauft. (Symbolbild)
Produkte wurden hauptsächlich im Rhein-Neckar-Kreis verkauft. (Symbolbild)  © Robert Günther/dpa

Das teilte das Portal Lebensmittelwarnung.de am Freitag mit. Betroffen seien Holzofen-Roggenstollen (zwei Kilogramm), Holzofen-Weizenstollen (zwei Kilogramm), Holzofenlaible, Roggenmischbrot, Schwabenlaible, Unterländer Brot, Roggenlaible und Vitalvollkorn.

Die Produkte wurden nach den Angaben in Filialen in den Landkreisen Rhein-Neckar-Kreis, Hohenlohekreis und Heilbronn Stadt- und Landkreis verkauft.

Die betroffenen Brote seien ausschließlich am 13. Dezember zwischen 6.00 Uhr und 8.30 Uhr verkauft worden.

Kunden können die Produkte auch ohne Kassenbon zurückgeben und erhalten Ersatz.

Titelfoto: Robert Günther/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0