Freundin verrät: So feiert Daniela Büchner das erste Weihnachten ohne Malle-Jens Top Irak ruft nach Deutschland geflüchtete Landsleute zur Rückkehr auf Top Wer eine alte Soundanlage hat, kann bis zu 500 Euro absahnen! 1.889 Anzeige So lief Stephanie Stumphs letzter Riverboat-Auftritt Top Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 14.099 Anzeige
739

Alice Weidel weist alle Vorwürfe wegen schmutzigen Spenden zurück

Mehrere Politiker fordern den Rücktritt, AfD-Fraktionschefin Weidel hält dagegen

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel greift die Medien an und weist alle Vorwürfe bezüglich der Spendenaffäre gegen ihre Partei und sich selbst entschieden zurück.

Stuttgart/Berlin - AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat alle Vorwürfe gegen sie in der Spendenaffäre (TAG24 berichtete) ihrer Partei zurückgewiesen.

Wird von einigen Kollegen zum Rücktritt aufgefordert: AfD-Fraktionschefin Alice Weidel. (Symbolbild)
Wird von einigen Kollegen zum Rücktritt aufgefordert: AfD-Fraktionschefin Alice Weidel. (Symbolbild)

Die Anschuldigungen seien ihr bisher nur aus den Medien bekannt, teilte sie am Freitag in Berlin mit. "Ich weise diese Vorwürfe mit Entschiedenheit zurück. Sie entbehren jeder Grundlage und stellen den Versuch dar, mich persönlich und politisch zu diskreditieren."

Die in den Medien berichteten Sachverhalte seien "in wesentlichen Punkten falsch, unvollständig und tendenziös".

Weidels AfD-Kreisverband am Bodensee hatte zwei Großspenden aus der Schweiz und den Niederlanden erhalten, die möglicherweise gegen das Parteiengesetz verstoßen haben. Die Staatsanwaltschaft Konstanz will deshalb ermitteln. (TAG24 berichtete)

Weidel erklärte weiter: "Ich werde - auch im Interesse meiner Partei - mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln an der Aufklärung der betreffenden Sachverhalte mitwirken."

Wird Alice Weidel (39) die Zahlung nun zum Verhängnis? (Bildmontage)
Wird Alice Weidel (39) die Zahlung nun zum Verhängnis? (Bildmontage)

Sie habe einen Anwalt mit der Aufarbeitung und der Vorbereitung einer Stellungnahme gegenüber den Behörden beauftragt.

Bis dahin werde sie sich nicht zu Details äußern.

Die von der Spendenaffäre erschütterte AfD trifft sich an diesem Freitag in Magdeburg, um ihre Kandidaten für die Europawahl im Mai zu bestimmen.

Vor Beginn der Wahlversammlung am Nachmittag kommt erst einmal der Bundesvorstand der rechtspopulistischen Partei zu einer mit Spannung erwarteten Sitzung zusammen.

Auf der Tagesordnung steht dem Vernehmen nach auch die Affäre um die Spenden.

Die AfD im Südwesten warnte vor einer Vorverurteilung.

Ziel sei es, die Angelegenheit lückenlos aufzuklären und aus "erwiesenem Fehlverhalten" Konsequenzen zu ziehen, teilte der Vorstand des baden-württembergischen Landesverbandes in Stuttgart mit.

Ist gut darin die Schuld auf die Medien zu schieben: AfD-Fraktionschefin Alice Weidel. (Symbolbild)
Ist gut darin die Schuld auf die Medien zu schieben: AfD-Fraktionschefin Alice Weidel. (Symbolbild)

Dabei hatte AfD-Landeschef Ralf Özkara sich selbst nach Bekanntwerden schon zu möglichen Folgen geäußert.

"Verantwortung für diese Großspende tragen alle, die davon wussten, dass so eine Spende eingegangen ist", hatte er gesagt. Sollte Weidel davon gewusst haben, trage sie die "Hauptverantwortung". Sei die Spende illegal, erwarte er, dass Weidel "von allen Ämtern und Mandaten zurücktritt". (TAG24 berichtete)

Nun teilte der Vorstand der Südwest-AfD mit: "Der unverhältnismäßige Angriff auf unsere Partei durch den politischen Gegner ist der durchsichtige Versuch, die einzige Opposition in Deutschland, gegen die man keine Argumente hat, moralisch zu diskreditieren."

Für die in dem Fall unter Druck geratene Weidel gelte "bis zu einem Beweis des Gegenteils die Unschuldsvermutung".

Die baden-württembergische SPD-Chefin Leni Breymaier, die für den Wahlkreis Aalen-Heidenheim im Bundestag sitzt, forderte Weidel erneut zum Amtsverzicht auf. Im "Handelsblatt" (Freitag) warf sie Weidel "schwere Korrumpierung" vor.

Bereits am Sonntag hatte Breymaier Weidels Rücktritt verlangt. Auch aus der CDU und von den Grünen hatte es Kritik gegeben.

Fotos: dpa/dpa, DPA

Ex-Butler von Lady Di warnt Meghan Markle: "Bleib in Harrys Nähe!" Top Drama auf der Bundesstraße! Zweijähriges Kind verliert Eltern Top Sechs Tote und viele Verletzte bei Feuer in Krankenhaus Neu Panda-Fahrer (23) flüchtet vor Polizei und kracht in Streifenwagen Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.499 Anzeige Mitarbeiter verstoßen gegen Vorschriften und lösen Feuer aus: 11 Tote! Neu Raumfahrtmission zum Merkur läuft voll nach Plan Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 9.056 Anzeige Nach Ausschreitungen in Dortmund: Harte Geldstrafe für Hertha Neu Willi und Jasmin Herren nach Suff-Schlägen: So war es wirklich Neu Mann entdeckt unglaublichen Besuch im Vorgarten Neu
Radler (80) totgefahren: Geldstrafe für Lasterfahrer Neu Kapitän Gentner tritt nach Tod seines Vaters Auswärtsspiel an Neu Schwerer Unfall: Nach Tod des Pferdes verstirbt auch Kutscher Neu Skrupellos und grausam: Demenzkranker Mann ausgetrickst und an Dusche gekettet Neu
Bauarbeiter bekommt Schock seines Lebens, als er auf Bagger-Schaufel schaut Neu Vater ist stinksauer, als er sieht, was sein Sohn (4) im Adventskalender hat Neu Mann schüttet Schnee auf das Auto seines Nachbarn, dann kommt es noch wilder Neu 24-Jähriger nickt am Steuer ein und knallt gegen Laster: Seine Mitfahrer müssen dafür zahlen Neu Samantha Markle lästert wieder: Was Meghan diesmal falsch gemacht hat Neu Brutaler Raubmord: "Froschbande" muss lebenslang in den Knast Neu Betrunkene Frau verirrt sich in Hotel-Kühlschrank und erfriert Neu Kannibalen-Pärchen verarbeitet Frauen zu Pastete und verkauft diese 1.635 Was ist das? Spaziergänger findet merkwürdiges Tier an der Ostsee! 1.522 Spektakulär! Höchste Klatsche der Geschichte für Rapid: Austria mit Kantersieg! 639 Straßburger Anschlag: Verdächtiger soll in U-Haft! 472 Schock! Dieser "In aller Freundschaft"-Star verlässt "die jungen Ärzte" 1.207 Hammer-Duell in der Champions League! Bayern trifft auf Klopp 796 Update Peinliche Panne: Polizei sucht mit falschem Foto nach Betrüger 651 Horror-Sturz bei Weltcup-Abfahrt: So steht es um den Schweizer Ski-Star 1.051 Deutsche Umwelthilfe reicht Klagen für "Saubere Luft" ein 584 Navi lotst Urlauber mitten auf die Skipiste 1.354 Bis zu 5000 Euro Belohnung! Polizei sucht Zeugen von homophober Messerattacke 190 Prozess gegen Frauke Petry wegen Steuerhinterziehung ausgesetzt 1.185 Millionenschaden: Verwirrter Patient steckt Matratze in Krankenhaus in Brand 1.317 90.000 Euro! Besitzer des Terror-Lkws von Berlin auf Schaden sitzen gelassen 3.986 Dank und Hass: So reagiert die Bevölkerung auf die Messerattacke von Nürnberg 1.559 Staatsanwaltschaft Chemnitz leitet Ermittlungen gegen Höcke ein 1.215 Mit 91 Jahren bei Bares für Rares: Er locht noch wöchentlich ein! 3.243 +++ Hammerlose für die deutschen Vereine in der K.-o.-Runde! +++ 2.619 Dreijährige wird vergewaltigt und kämpft um ihr Leben 9.513 Rechtsradikales Netzwerk bei der Polizei? LKA ermittelt 844 Update Jessi Cooper und Schwiegermama Marion über Brüste und Spieleabend 830 Vierjährige beim Spielen von Fernseher getötet 2.818 Hoch hinaus: Zu Weihnachten soll die Zugspitzbahn wieder fahren! 39 Sensation! Ältester Fürstenmord der Geschichte geschah vor 3846 Jahren in Mitteldeutschland 932 Streit in Asylunterkunft eskaliert: Frau kippt kochendes Wasser über 28-Jährige 1.871 "Fügt SPD schweren Schaden zu!" Vorstand will Sarrazin ausschließen 795 Update Trauer um Gentners Vater: Starb er an einem Aneurysma? 1.825