Streit eskaliert: Mann beißt Gegner Teil des Fingers ab!

Weiden - Bei einem Streit vor einer Bar in Weiden in der Oberpfalz ist einem Mann von einem 22-Jährigen ein Teil seines Fingers abgebissen worden.

Bei einem Streit in der Oberpfalz setzte ein Mann auch seine Zähne ein. (Symbolbild)
Bei einem Streit in der Oberpfalz setzte ein Mann auch seine Zähne ein. (Symbolbild)  ©  Anton Estrada

Die beiden Männer hatten sich nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Sonntag zunächst gegenseitig geschlagen.

In den Streit in der Innenstadt von Weiden habe sich dann auch noch eine 24 Jahre alte Frau eingemischt. Während der Handgreiflichkeiten habe der 22-Jährige seinen älteren Gegner derart heftig in den Ringfinger gebissen, dass etwa ein Zentimeter des Fingers abgetrennt worden sei.

Das 32 Jahre alte Opfer kam in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Seine Fingerkuppe habe aber nicht mehr gerettet werden können. Damit war die Sache noch nicht zu Ende: In der Notaufnahme erschienen kurz darauf auch der 22-Jährige und die junge Frau, um sich ebenfalls zu lassen.

Es kam erneut zu einem Streit zwischen den drei Erwachsenen - wieder griff die Polizei ein. Der 22-Jährige beleidigte dabei den Angaben zufolge einen der Beamten.

Die Polizei musst die Streithähne mehr als einmal trennen. (Symbolbild)
Die Polizei musst die Streithähne mehr als einmal trennen. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0