Nichtschwimmer geht in Isar unter: Frau wird zur Heldin

München - Ein 30-jähriger Mann trieb bewusstlos in der Isar. Sein Leben hat er wohl einer Frau zu verdanken, die ihm ohne zu zögern zu Hilfe kam.

Mit vereinten Kräften konnten die Helfer den Mann von der Insel bergen.
Mit vereinten Kräften konnten die Helfer den Mann von der Insel bergen.  © Berufsfeuerwehr München

Zwei junge Männer wollten am Donnerstag gegen 17 Uhr zu Fuß auf die Weideninsel zwischen Wittelsbacher- und Reichenbachbrücke in München.

Da die beiden Männer Nichtschwimmer sind, endete dieses Vorhaben für einen beinahe tödlich.

Wie die Feuerwehr mitteilte, riss die Strömung an einer tieferen Stelle der Isar einem 30-Jährigen die Füße weg. Er ging sofort unter und drohte zu ertrinken.

Eine Frau, die den Vorfall beobachtet hatte, zögerte nicht lange, sprang in den Fluss, zog den Mann an Land und leistete Erste Hilfe.

Der Nichtschwimmer befand sich nun bewusstlos auf der Weideninsel. Das erschwerte den Einsatz der Rettungskräfte - Ausrüstung und Helfer mussten irgendwie auf die Insel.

Spektakulärer Rettungsaktion in München

Der Mann wurde per Hubschrauber in eine Klinik gebracht.
Der Mann wurde per Hubschrauber in eine Klinik gebracht.  © Berufsfeuerwehr München

Durch einen glücklichen Zufall befand sich gerade ein Polizeihubschrauber ganz in der Nähe. Dieser brachte die Rettungskräfte und deren Equipment zu dem Bewusstlosen.

Parallel dazu wurde eine Drehleiter über die Isar zur Insel ausgefahren. Sie diente den Einsatzkräften als Brücke.

Der Mann wurde per Hubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht. Er befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

Die Berufsfeuerwehr München bedankt sich bei der Frau, die durch ihr beherztes Eingreifen Schlimmeres verhinderte. "Ohne ihren Einsatz wäre dieser Einsatz mit Sicherheit nicht so glimpflich ausgegangen."

Die Feuerwehr legte eine Drehleiter über die Isar.
Die Feuerwehr legte eine Drehleiter über die Isar.  © Berufsfeuerwehr München

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0