Tödlicher Achterbahn-Unfall in Berlin! Henning Merten fassungslos: "Eben noch mit gefahren"

Berlin - Dieser Unfall überschattete den Samstagabend in Berlin: Ein Mitarbeiter ist auf dem Weihnachtsmarkt in Lichtenberg ums Leben gekommen, nachdem er unter einen Achterbahn-Waggon geriet. Auch Influencer Henning Merten zeigt sich nach dem tragischen Unglück schockiert.

Ein Mann ist auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin-Lichtenberg ums Leben gekommen.
Ein Mann ist auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin-Lichtenberg ums Leben gekommen.  © Morris Pudwell

"Eben noch mit gefahren und dann sowas 😩😩", kommentiert der 30-Jährigen einen Screenshot der zahlreichen Berichterstattungen zu dem Vorfall. "Lebe jeden Tag...", appelliert er außerdem an seine Follower.

Tatsächlich postete Henning Merten nur wenige Stunden zuvor Videos, welche ihn und seine Kinder auf der Achterbahn des Berliner Weihnachtsmarkts zeigten.

Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, was für eine Tragödie sich wenig später an gleicher Stelle abspielen würde.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch völlig unklar. Auf Twitter hat die Berliner Polizei darum gebeten, von Spekulationen abzusehen und die Ermittlungsergebnisse abzuwarten. Man gehe jedoch nicht von einer Straftat aus.

Auf Instagram zeigt sich Influencer Henning Merten (30) betroffen.
Auf Instagram zeigt sich Influencer Henning Merten (30) betroffen.  © Instagram/henning.merten
Der 30-Jährige war wenige Stunden vor dem Vorfall selbst auf dem Weihnachtsmarkt, wie ein Blick in seine Instagram-Story beweist.
Der 30-Jährige war wenige Stunden vor dem Vorfall selbst auf dem Weihnachtsmarkt, wie ein Blick in seine Instagram-Story beweist.  © Instagram/henning.merten

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0