Fahrer fährt Böschung runter und landet auf Gleisbett

Weil der Stadt - Ein Autofahrer ist am Montag vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls von der Straße abgekommen und in einem Gleisbett gelandet.

Einsatzkräfte an der Unfallstelle.
Einsatzkräfte an der Unfallstelle.  © SDMG

Gegen 10.15 Uhr hatte der Mann die Kontrolle verloren, war eine Böschung hinuntergefahren und letztlich auf den Gleisen gelandet, teilte eine Polizeisprecherin auf Anfrage von TAG24 mit.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Möglicherweise hat der Fahrer darüber hinaus noch ein Verkehrsschild umgefahren.

Die Feuerwehr war mit 6 Fahrzeugen und ungefähr 30 Mann zur Bergung angerückt.

Das Auto wurde so stark beschädigt, dass Sprit ausgelaufen ist.

Seit 13.30 Uhr sind die Gleise geräumt, wobei diese vorübergehend für weitere Aufräumarbeiten nochmals gesperrt werden könnten.

Das Auto liegt an einer Böschung.
Das Auto liegt an einer Böschung.  © SDMG

Mehr zum Thema Stuttgart Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0