Nanu, warum shoppt Deutschlands Schönste denn Baby-Sachen?

1.275

Vor Demo in Berlin: Initiator fordert AfD-Politiker zum Dialog auf

482

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.914
Anzeige

Unfassbar! Erzieherinnen ketten Zweijährigen an Hundeleine

3.378

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.889
Anzeige
12.835

Wunden am Hals: 18-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

Der junge Mann schleppte sich noch in einen Getränkeladen, doch jede Hilfe kam für ihn zu spät.
Der 18-Jährige soll auf dem Weg niedergestochnen worden sein.
Der 18-Jährige soll auf dem Weg niedergestochnen worden sein.

Weimar - In Weimar hat sich am Dienstagabend ein Tötungsverbrechen ereignet. Ein 18-Jähriger erlag dabei seinen schweren Verletzungen.

Es bestehe der Verdacht auf ein Tötungsdelikt, teilte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mit. Der Mann habe sich am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr mit schweren Verletzungen in einen Getränkeladen geschleppt.

Dort sei ein Notarzt gerufen worden. Der 18-Jährige starb kurze Zeit später. Um was für Verletzungen es sich gehandelt habe, teilte die Polizei zunächst nicht mit. Nach Informationen von Thüringen112 wurde der 18-Jährige durch ein Messer verletzt.

Der Tatort sei noch unbekannt. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine weiteren Personen verletzt.

Noch in der Nacht konnte die Polizei die Verhaftung eines Tatverdächtigen vermelden: "Nach intensiven polizeilichen Maßnahmen im Stadtgebiet, wobei unter anderen Spezialeinheiten des Thüringer Landeskriminalamtes und Kräfte der Landespolizeiinspektion Jena mitwirkten, stellte sich der mutmaßliche Täter am 15.03.2017, gegen 03.15 Uhr", so die Polizei.

Es soll sich um einen 23-Jährigen handeln, der im Vorfeld bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war.

Die Ermittlungen zu dem Fall dauern noch an.

Update 17.43 Uhr: Nach dem gewaltsamen Tod eines 18-Jährigen in Weimar hat es eine weitere vorläufige Festnahme gegeben. Es handele sich um die 30 Jahre alte Lebensgefährtin des tatverdächtigen 23-Jährigen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt am Mittwoch. Sie stehe im Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Zudem sei die Obduktion des Toten abgeschlossen. Sie habe ergeben, dass der junge Mann an einer Stichverletzung am Hals verblutete.

Update 13.30 Uhr:

Die Leiche eines in Weimar getöteten 18-Jährigen weist nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Schnittverletzung am Hals auf. Die genaue Todesursache werde jedoch eine Obduktion klären, die noch am Mittwoch erfolge solle, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt.

Der 23-Jährige, der sich noch in der Nacht gestellt hat, gab an, dass er sich nur verteidigt habe. Einen Mord bestritt er. Die Ermittler prüften noch, ob gegen ihn ein Haftantrag gestellt werde.

Die Spurensicherung nimmt noch immer am Tatort Beweise auf.
Die Spurensicherung nimmt noch immer am Tatort Beweise auf.

Update 8.15 Uhr:

Ersten Ermittlungen zu Folge soll der 18-Jährige auf offener Straße angegriffen worden sein.

Zeugen hätten der Polizei Hinweise zum Wohnort des mutmaßlichen Täters geben können. Dort trafen die Beamten aber nur die Freundin des 23-jährigen Tatverdächtigen an. Wenige Stunden später stellte sich der Mann selber, wohl aufgrund des hohen Fahndnungsdrucks, der Polizei. In welchem Verhältnis er zum Opfer steht, sagte die Polizei zunächst nicht.

Der Tathergang müsse noch eindeutig geklärt werden. Deswegen seien Zeugenvernehmungen und die Tatortarbeit die nächsten Schritte. Dann könne die Akte dem Haftrichter vorgelegt werden. Es sei klar, dass es sich um einen Totschlagsdelikt handele. Jetzt müsse ermittelt werden, ob auch der Tatbestand Mord zutreffe.

Der 18-Jährige konnte sich noch bis zu diesem Getränkemarkt schleppen, wo er verstarb.
Der 18-Jährige konnte sich noch bis zu diesem Getränkemarkt schleppen, wo er verstarb.
Ein Polizist sucht vor einem Haus in Weimar nach Spuren, die im Zusammenhang mit dem Verbrechen stehen könnten.
Ein Polizist sucht vor einem Haus in Weimar nach Spuren, die im Zusammenhang mit dem Verbrechen stehen könnten.
Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Tatverdächtigen verhaften.
Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Tatverdächtigen verhaften.

Fotos: Thüringen112/Johannes Krey, DPA

Kellerbrand bringt 12 Personen ins Krankenhaus und zerstört Wohnungen

1.811

Diese junge Frau postet ein kurzes Video auf Twitter und alle lieben es

2.223

Was ist mit Bill Kaulitz passiert - plötzlich Frau?

11.110

79-Jähriger von LKW überrollt und getötet

1.806

Warnung! Diese Champignons von Aldi solltet Ihr eventuell zurückgeben

1.663

25 Männer wollen sie vergewaltigen, aber damit haben sie nicht gerechnet...

31.134

TAG24 sucht genau Dich!

72.855
Anzeige

Kurden-Fahne gehisst: Überfall auf irakisches Konsulat

1.313

Sekt statt Champagner - Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice

1.034

Auf dem Weg zu Wahl-Veranstaltung: Fünf Tote bei Helikopter-Absturz

9.122

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

14.052
Anzeige

Fast 60.000 Euro im Jahr! Ihre Füße erfüllen spezielle Wünsche

4.637

Er ließ die Berliner Mauer bauen: Geheime Dokumente von Walter Ulbricht unterm Hammer

970

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

17.836
Anzeige

Binden-Werbung zeigt drastische Bilder und spaltet das Netz

10.436

Der Baum hatte eingeschlagen! Dieser VW Bus rollt trotzdem weiter

1.144

Tote Frau im Neckar: Verdächtiger festgenommen

2.286

Oralsex für Kinder, ist das nicht etwas zu früh?

4.630

Dildos und Penis-Kerzen! Lehrerin schmeißt Sextoy-Party im Klassenzimmer

3.091

Im sterben liegender Passant nach Unfall auf Straße bestohlen

3.875

So sieht Kinderstar "Matilda" jetzt aus

6.192

Er hat den kleinsten Penis und macht jetzt Werbung damit

5.551

Entlaufener Wolf in Lebendfalle gefangen

1.566

So erklären sich Janni und Peer ihr "Schreibaby"

5.251

Razzia! Ermittler sprengen Kinderpornoring: 108 Festnahmen

2.141

Paukenschlag! Spanien kündigt Absetzung der Regierung und Neuwahlen an

1.793

Das Monster vom Horbachsee: Terrorfisch attackiert Tiere

3.103

Für Brandenburg hat der Flughagen Tegel keine Zukunft

154

Sexismus in der Politik? Diese Frauen wurden beleidigt und verhöhnt

997

Micaela Schäfer vernascht Busenfreundin im sexy Clip

3.765

Dieses bizarre Internetspiel versetzt Eltern in Angst und Schrecken

2.210

Müssen Schüler hier bald ihre Klassenräume selbst putzen?

2.025

Mann will ausparken und demoliert sieben Autos!

1.905

Zeitumstellung! Was ihr dieses Jahr wieder wissen müsst

34.067

Messerattacke in München: SEK nimmt Tatverdächtigen fest

3.752

Mann wird brutal ins Gleisbett geprügelt

3.375

Betrunken und schwer verletzt, trotzdem fängt Autofahrerin an zu pöbeln

1.656

Für diese Aktion werden Deutschlands Ultras Helene Fischer lieben

4.306

Mann taucht aus dem Wasser auf und wird durch "Köpfer" getötet

64.774

Er hielt ihr den Mund zu: 26-Jährige beisst Angreifer in die Hand

3.529

Messerstecher verletzt mehrere Menschen in München und flüchtet

6.495

CIA entlässt Spürhündin Lulu, weil sie keinen Bock hat

1.551

Zurück am GZSZ-Set: Ist Lea nach einer Woche schon wieder urlaubsreif?

4.287

Suff-Fahrer crasht in mehrere Bäume und greift Rettungskräfte an

2.807

Endlich einen Titel! Schalker Fans für Fußball-Spruch des Jahres geehrt

2.491

Frontalcrash: 24-jähriger rast sich zu Tode

3.210

Zweijähriger wird von Ikea-Kommode erschlagen

5.707

Schrecklich! Katze mit Stromschlägen gefoltert

3.291

Parteien erleben Mitglieder-Boom wegen AfD und Donald Trump

2.225
Update

Behörde besorgt: Medikamente belasten unser Trinkwasser

1.251

Lewis Hamilton lobt Angela Merkels Flüchtlings-Politik

1.395

Sie lagen Arm in Arm tot im Nationalpark: Mann bringt seine Freundin und sich selbst um

10.462

Wurde er Opfer von Sicherheitskräften? Aktivist tot aufgefunden

2.299

Vom Vater geschlagen und ins Heim gesteckt! So kämpft eine Mutter um ihre Tochter

3.918