Wasserleiche in Hamburg: Ist es vermisster HSV-Manager Timo Kraus?

Top

So lacht eine Frau, die wegen Sex mit ihrem Schüler hinter Gitter muss

Neu

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

Neu

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

3.254
Anzeige
12.558

Wunden am Hals: 18-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

Der junge Mann schleppte sich noch in einen Getränkeladen, doch jede Hilfe kam für ihn zu spät.
Der 18-Jährige soll auf dem Weg niedergestochnen worden sein.
Der 18-Jährige soll auf dem Weg niedergestochnen worden sein.

Weimar - In Weimar hat sich am Dienstagabend ein Tötungsverbrechen ereignet. Ein 18-Jähriger erlag dabei seinen schweren Verletzungen.

Es bestehe der Verdacht auf ein Tötungsdelikt, teilte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mit. Der Mann habe sich am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr mit schweren Verletzungen in einen Getränkeladen geschleppt.

Dort sei ein Notarzt gerufen worden. Der 18-Jährige starb kurze Zeit später. Um was für Verletzungen es sich gehandelt habe, teilte die Polizei zunächst nicht mit. Nach Informationen von Thüringen112 wurde der 18-Jährige durch ein Messer verletzt.

Der Tatort sei noch unbekannt. Nach ersten Erkenntnissen wurden keine weiteren Personen verletzt.

Noch in der Nacht konnte die Polizei die Verhaftung eines Tatverdächtigen vermelden: "Nach intensiven polizeilichen Maßnahmen im Stadtgebiet, wobei unter anderen Spezialeinheiten des Thüringer Landeskriminalamtes und Kräfte der Landespolizeiinspektion Jena mitwirkten, stellte sich der mutmaßliche Täter am 15.03.2017, gegen 03.15 Uhr", so die Polizei.

Es soll sich um einen 23-Jährigen handeln, der im Vorfeld bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war.

Die Ermittlungen zu dem Fall dauern noch an.

Update 17.43 Uhr: Nach dem gewaltsamen Tod eines 18-Jährigen in Weimar hat es eine weitere vorläufige Festnahme gegeben. Es handele sich um die 30 Jahre alte Lebensgefährtin des tatverdächtigen 23-Jährigen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt am Mittwoch. Sie stehe im Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Zudem sei die Obduktion des Toten abgeschlossen. Sie habe ergeben, dass der junge Mann an einer Stichverletzung am Hals verblutete.

Update 13.30 Uhr:

Die Leiche eines in Weimar getöteten 18-Jährigen weist nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine Schnittverletzung am Hals auf. Die genaue Todesursache werde jedoch eine Obduktion klären, die noch am Mittwoch erfolge solle, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Erfurt.

Der 23-Jährige, der sich noch in der Nacht gestellt hat, gab an, dass er sich nur verteidigt habe. Einen Mord bestritt er. Die Ermittler prüften noch, ob gegen ihn ein Haftantrag gestellt werde.

Die Spurensicherung nimmt noch immer am Tatort Beweise auf.
Die Spurensicherung nimmt noch immer am Tatort Beweise auf.

Update 8.15 Uhr:

Ersten Ermittlungen zu Folge soll der 18-Jährige auf offener Straße angegriffen worden sein.

Zeugen hätten der Polizei Hinweise zum Wohnort des mutmaßlichen Täters geben können. Dort trafen die Beamten aber nur die Freundin des 23-jährigen Tatverdächtigen an. Wenige Stunden später stellte sich der Mann selber, wohl aufgrund des hohen Fahndnungsdrucks, der Polizei. In welchem Verhältnis er zum Opfer steht, sagte die Polizei zunächst nicht.

Der Tathergang müsse noch eindeutig geklärt werden. Deswegen seien Zeugenvernehmungen und die Tatortarbeit die nächsten Schritte. Dann könne die Akte dem Haftrichter vorgelegt werden. Es sei klar, dass es sich um einen Totschlagsdelikt handele. Jetzt müsse ermittelt werden, ob auch der Tatbestand Mord zutreffe.

Der 18-Jährige konnte sich noch bis zu diesem Getränkemarkt schleppen, wo er verstarb.
Der 18-Jährige konnte sich noch bis zu diesem Getränkemarkt schleppen, wo er verstarb.
Ein Polizist sucht vor einem Haus in Weimar nach Spuren, die im Zusammenhang mit dem Verbrechen stehen könnten.
Ein Polizist sucht vor einem Haus in Weimar nach Spuren, die im Zusammenhang mit dem Verbrechen stehen könnten.
Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Tatverdächtigen verhaften.
Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Tatverdächtigen verhaften.

Fotos: Thüringen112/Johannes Krey, DPA

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

Neu

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.245
Anzeige

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

Neu

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

Neu

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

Neu

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.502
Anzeige

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

4.026

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

1.972

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

931

Boote treiben brennend auf der Spree

1.733

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

4.342

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.502
Anzeige

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.050

Nach Terroranschlag: Polizei nimmt sieben Personen fest

6.626
Update

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

2.768

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

1.071

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

4.753

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

7.934

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

4.932

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.290

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

5.135

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

8.059

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

4.907

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

4.792

Penis als Hot-Dog präsentiert? Sportlehrer fliegt raus

4.851

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

637

Schon elf Menschen erkrankt! Diesen Fisch solltet Ihr nicht essen

10.767

Zug entgleist kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs: Drei Verletzte

6.671
Update

Nacht der Rosen: Wer bekommt den letzten Bachelor-Kuss?

1.617

Terror-Alarm in London! Mindestens vier Tote und 20 Verletzte

21.983
Update

Vor Deutschland-Debüt: Löw schwärmt von Timo Werner

909

Nicht nur Charlie Sheen ist in Hollywood an HIV erkrankt

10.733

Dieser GZSZ-Hottie hat seinen Vertrag verlängert

3.836

Fan stinksauer: "Ich habe jeglichen Respekt vor Andrea Berg verloren"

19.231

Dieser Dreijährige ist in einem Spielzeug-Automaten gefangen

3.923

Tim Bendzko und das Bikinimodel: Er nennt es #Liebe

4.183

Schock für Fußballfans: Keine Champions-League mehr im Free-TV?

8.568

Wunder der Medizin! Ärzte operieren Baby mit vier Beinen und zwei Wirbelsäulen

7.921

Porsche-Mitarbeiter bekommen Rekord-Bonus von 9.111 Euro

4.483

Hat sich Rapper Cro dieses GNTM-Gesicht geschnappt?

2.481

Abitur?! An diesen Orten gibt es die meisten Studenten ohne

327

Ist das die Pyrotechnik von morgen?

8.571

Horror-Fund! Fünf Tiger tot in Gefrierschrank entdeckt

3.861

Darum klickten bei den S-Bahn-Schubsern doch noch die Handschellen

10.323

Tochter schlägt sich: Vater prügelt 12-Jährigen ins Krankenhaus

6.712

Amazon liefert bald auch Lebensmittel bis vor die Haustür

1.162

Fortsetzung: Amazon Prime plant zweite Schweighöfer-Staffel

667

Gruppe vergewaltigt 15-Jährige und streamt die Tat live auf Facebook

9.437

Zwei Grundschüler sterben bei Massenpanik

3.277

Was ist ihr zugestoßen? Handy der vermissten Malina gefunden

8.127

Truck-Anhänger mit 9000 Flaschen Alkohol abgefackelt

2.365

OWL ist ab Mittwoch Bundespräsident: Steinmeier wird vereidigt

228
Update