Wein-Meile auf der Hauptstraße ... diesmal ohne OB Hilbert

Dirk Hilbert (45) schätzt einen guten Tropfen. Diesmal fehlt er bei der Eröffnung.
Dirk Hilbert (45) schätzt einen guten Tropfen. Diesmal fehlt er bei der Eröffnung.  © Christian Suhrbier

Dresden - Weindorf-Eröffnung in der Hauptstraße - diesen Termin ließ sich Oberbürgermeister Dirk Hilbert (45, FDP) in den vergangen Jahren selten entgehen.

2015 verließ er etwa eigens eine Stadtratssitzung, um die Messe eröffnen zu können.

Doch diesmal ist alles anders: Wenn am Donnerstag beim „WeinSommer Rheinland-Pfalz“ das erste Fläschchen geköpft wird, wird der OB leider fehlen - das Stadtoberhaupt musste seine bereits fest eingeplante Teilnahme wieder absagen - ausgerechnet an diesem Tag hat der Oberbürgermeister einen Termin außerhalb von Dresden.

Und gleich danach geht’s für ihn und seine Familie ab in den Urlaub Richtung Norwegen.

Immerhin: Auch ohne den OB wird‘s in der Hauptstraße wieder süffig. Zur offiziellen Eröffnung um 18 Uhr wird traditionell eine Methusalemflasche Sekt (6 Liter) entkorkt.

Am Freitag und Samstag moderiert die Nahe-Weinprinzessin Silvia Orth auf der Bühne jeweils von 15 bis 17 Uhr eine Themenverkostung.

Und auch sonst wird ordentlich was geboten: 21 Winzer aus den Weinanbaugebieten Nahe, Mosel, Pfalz und Rheinhessen präsentieren ihre Weine, Sekte und Spezialitäten. Die Messe hat eine lange Tradition in Dresden, findet das 26. Mal statt.

Wie im vergangenen Jahr haben die Winzer ihre Stände wieder unter den 
Platanen der Hauptstraße aufgebaut.
Wie im vergangenen Jahr haben die Winzer ihre Stände wieder unter den Platanen der Hauptstraße aufgebaut.  © Eric Münch
Feine Weine, so weit das Auge reicht: Die Verkostung ist ein absolutes 
Muss.
Feine Weine, so weit das Auge reicht: Die Verkostung ist ein absolutes Muss.  © Eric Münch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0