Frau (31) in Whirlpool vergewaltigt

Weinheim - Das Miramar wurde zuletzt häufiger von sexuellen Übergriffen überschattet (TAG24 berichtete). Jetzt haben die Vorfälle ihren traurigen Höhepunkt erreicht.

Der Tatverdächtige konnte von  mehreren Anwesenden festgehalten werden. (Symbolbild)
Der Tatverdächtige konnte von mehreren Anwesenden festgehalten werden. (Symbolbild)  © DPA

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, soll ein 37-Jähriger eine Frau in einem Whirlpool des beliebten Spaßbades vergewaltigt haben.

Der Mann sei im Whirlpool eines Saunabereichs "gegenüber einer Frau übergriffig" geworden, teilte die Anklagebehörde am Montag mit.

Die 31-Jährige, die er vergewaltigt haben soll, habe nach dem Vorfall am Freitagabend ihren Ehemann und das Personal verständigt, das den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhielt.

Das Dezernat für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats in Mannheim ermittelt gegen den Mann und bittet mögliche Zeugen sich unter der Rufnummer 0621/174-4444 zu melden.

So beschreibt die Polizei den Tatverdächtigen: "Ca. 40 Jahre alt, korpulente speckige Gestalt, grau meliertes braunes kurzes Haar, Hinterkopf Glatze, helle Haut/Teint, osteuropäischer Phänotyp, 1,75m groß, rundliches Gesicht."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0