Mann hat Summe in bar dabei: So viel kostet die Freiheit

Weischlitz - So viel kostet die Freiheit: Um einer Verhaftung zu entgehen, bezahlte ein Bulgare (30) mehrere tausend Euro in bar.

Die Bundespolizei kontrollierte den Mann auf einem Parkplatz in Weischlitz. (Symbolbild)
Die Bundespolizei kontrollierte den Mann auf einem Parkplatz in Weischlitz. (Symbolbild)  © DPA

Die Bundespolizei kontrollierte den 30-Jährigen am Mittwoch auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Weischlitz. Dabei stellte die Beamten fest, dass das Amtsgericht München den Mann vor knapp zwei Jahren wegen Steuerhinterziehung verurteilt hatte.

Die Strafe von 1500 Euro war allerdings noch offen. Dazu kamen noch knapp 2500 Euro nicht beglichener Verfahrenskosten.

Der Mann bezahlte die rund 4000 Euro in bar und konnte so eine 150-tägige Ersatzfreiheitsstrafe vermeiden, wie die Bundespolizei Klingenthal mitteilte.

Dem Bulgaren drohte eine 150-tägige Ersatzfreiheitsstrafe. (Symbolbild)
Dem Bulgaren drohte eine 150-tägige Ersatzfreiheitsstrafe. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0