Schock für Angler! Riesiges Monster attackiert plötzlich Boot

Manasquan (USA) - Was eine Gruppe von Anglern vor der Küste von New Jersey erlebt hat, haut sogar einen erfahrenen Kapitän wie Jeff Crilly um!

Der Hai hatte es auf den Korb mit Ködern abgesehen.
Der Hai hatte es auf den Korb mit Ködern abgesehen.  © Facebook/Jeff Crilly

Er und seine Freunde waren gerade etwa 30 Seemeilen vom Manasquan Inlet entfernt segeln. Wie immer hatten sie ihre Ruten zum Angeln in Aktion.

Doch der friedliche Schein trügte: Unter Wasser näherte sich bereits ein riesiges Monster.

"Wir haben schon viel geangelt und so etwas noch nie gesehen", erklärt Crilly laut Daily Mail aufgeregt. "Wir waren erstaunt, wie groß er war."

Gemeint ist der gigantische Weiße Hai, der plötzlich das Boot der Fischer attackierte. Ein Video zeigt den Moment, in dem der Hai aus dem Wasser gesprungen kam.

Abgesehen hatte es das gefährliche Raubtier allerdings nicht auf die sechs Freunde, sondern auf einen gelben Sack, der an der Seite des Bootes halb im Wasser trieb.

Darin hatten die Angler Köder, sogenanntes "Chum", gelagert.

Nachdem das Tier den Beutel abgerissen hatte, verschwand das Ungetüm auch schon wieder in den Tiefen des Atlantischen Ozeans.

Wie groß das Meerestier war, ist laut des US-Amerikaners schwer zu schätzen. Er glaubt aber, dass die Länge des Hais mehr als die Hälfte der Größe des Bootes betrug - also um die fünf Meter. Gewogen hatte der Fisch wohl "etwa 900 Kilo".

Die Begegnung mit dem Hai ist laut Experten eine Besonderheit. Dass solche Tiere vor der Küste New Jerseys gesehen werden, ist selten.

Titelfoto: Facebook/Jeff Crilly

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0