200.000 Euro teurer Luxuswagen bei Crash komplett zu Schrott gefahren

Der Audi R8 wurde bei dem Unfall völlig demoliert.
Der Audi R8 wurde bei dem Unfall völlig demoliert.  © Polizeipräsidium Südhessen

Weiterstadt - Ein junger Mann aus Heilbronn heizte in der Nacht zu Sonntag mit seinem Audi R8 Coupé bei regennasser Fahrbahn über die Autobahn 5. Am Ende war der 200.000 Euro teure Sportwagen nur noch Schrott.

Das Auto geriet gegen 00.25 Uhr in Hessen nahe Weiterstadt ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab, wie das Polizeipräsidium Südhessen am frühen Sonntagmorgen mitteilte.

Der 610 PS starke Sportwagen krachte in die Leitplanke, überschlug sich und blieb im Graben liegen. Umherfliegende Trümmerteile beschädigten vier weitere Fahrzeuge.

Der 29-Jährige Heilbronner kletterte leicht verletzt aus dem Wrack. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallursache ist laut Polizei hierin zu sehen: Die Hinterreifen des ein Jahr alten Sportwagens waren völlig abgefahren und hatten kein Profil mehr.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 210.000 Euro.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0