Frühe Spargel-Freude in Hessen: Ab heute wird geerntet!

Weiterstadt - Die Spargel-Saison in Hessen beginnt früher als im Vorjahr.

Spargel-Bauern rechnen mit einem guten Jahr (Symbolfoto).
Spargel-Bauern rechnen mit einem guten Jahr (Symbolfoto).  © DPA

"Wir sind 14 Tage früher dran", sagte der Vorsitzende des Arbeitskreises Spargel Südhessen, Rolf Meinhardt, vom Tannenhof in Weiterstadt der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Er will am Mittwoch den ersten Spargel stechen und rechnet wie viele andere Erzeuger mit einem guten Jahr. "Zu Ostern haben wir eine absolute Vollernte."

So richtig los gehe es Anfang April. "Wir erwarten sehr schönes Wetter in den nächsten Tagen. Da sprießt der Spargel." Der Wuchs des Spargels sei gut, die Frosttage hätten für seine notwendige Winterruhe gereicht.

Zu Saisonbeginn ist das Gemüse noch vergleichsweise teuer: zwischen 16 und 20 Euro koset das Kilogramm in der Handelsklasse I, wie Erzeuger berichten.

In Hessen wird auf rund 2000 Hektar Spargel geerntet, davon liegt der größte Teil rund um Darmstadt. Geerntet wurden 2018 in Deutschland 129.600 Tonnen des Kaisergemüses. Davon 10.800 in Hessen, wie das Statistische Bundesamt berichtet.

Am Anfang der Saison ist das Kaisergemüse noch teuer (Symbolfoto).
Am Anfang der Saison ist das Kaisergemüse noch teuer (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0