Zugedröhnter Raser ohne Führerschein baut Unfall und flieht

Zwei Menschen wurden durch die Unfälle auf der Autobahn 5 verletzt.
Zwei Menschen wurden durch die Unfälle auf der Autobahn 5 verletzt.

Weiterstadt - Rücksichtslos und unverantwortlich: Ein 26 Jahre alter Mann baute am Donnerstagabend im Drogenrausch einen Unfall auf der Autobahn 5.

Der junge Mann prallte gegen 21 Uhr mit seinem Wagen bei Weiterstadt kurz vor der Rastanlage Gräfenhausen in die Mittelschutzplanke. Der Grund für den Crash war vermutlich zu schnelle Fahrt auf regennasser Fahrbahn, wie das Polizeipräsidium Südhessen am Freitagmorgen mitteilte.

Der Mercedes des Unfallverursachers kam ohne Beleuchtung auf der vierspurigen Autobahn zum Stehen. Ein Autofahrer aus Frankfurt konnte mit seinem Wagen nicht mehr rechtzeitig ausweichen, es kam zum Zusammenstoß.

Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand, doch das Verhalten des 26-Jährigen war skandalös: Er floh beim Eintreffen der Polizeistreifen von der Unfallstelle zu Fuß in ein angrenzendes Feld.

Der Mann kam nicht weit. Die Beamten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Wie sich nun zeigte stand der Mercedes-Fahrer unter Drogen, auch hat er keinen Führerschein.

In dem entstandenen Stau kam es zu einem weiteren Unfall.
In dem entstandenen Stau kam es zu einem weiteren Unfall.

Bei dem oben beschriebenen Crash blieb es leider nicht.

Drei Fahrspuren der Autobahn 5 in Richtung Frankfurt mussten wegen der Berbungsarbeiten gesperrt werden. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen gegenüber TAG24 bestätigte kam es in dem dadurch entstandenen Stau zu einem weiteren Zusamenstoß.

Ein Pkw fuhr ungebremst in das Stauende. Insgesamt wurden durch diesen Auffahrunfall drei Wagen beschädigt.

Zwei Personen wurden verletzt und mussten nach Aussage des Polizeisprechers ins Krankenhaus gebracht werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0