Welcher Leitwolf wird der neue Dynamo-Kapitän?

Von Thomas Schmidt

Beim letzten Testspiel in Plauen führte Andreas "Lumpi" Lambertz die Dynamos aufs Feld.
Beim letzten Testspiel in Plauen führte Andreas "Lumpi" Lambertz die Dynamos aufs Feld.

Dresden - Wer wird der neue Dynamo-Kapitän? Die Antwort wird Uwe Neuhaus in den nächsten zwei Wochen geben, denn der Trainer hatte bereits im Lauf-Camp in Neuruppin angekündigt, dass er die Binde vergeben und nicht wählen lassen wird.

Das Amt ist ein verantwortungsvolles und auch in Dresden mit großen Namen verbunden. Quasi der Ur-Kapitän ist "Dixie" Dörner, der die Schwarz-Gelben in den 70er und 80er Jahren vor den meisten seiner 392 Oberliga-Spiele sowie zahlreicher Europacup-Schlachten aufs Feld geführt hatte.

In der jüngeren Vergangenheit waren Cristian Fiel und Michael Hefele die SGD-Leitwölfe. Der eine hat aufgehört, der andere ist nach England gewechselt. Geeignete Kandidaten, die den Job in der neuen Zweitliga-Spielzeit übernehmen können, sind an einer Hand abzuzählen.

  • Marco Hartmann war im Vorjahr bereits Vize-Kapitän und bewies Führungs-Qualitäten.
  • Andreas Lambertz, der erfahrenste Profi mit Erst- und Zweitliga-Einsätzen.
  • Manuel Konrad, 2015/16 in 28 Partien Spielführer bei Zweitligist FSV Frankfurt.
  • Pascal Testroet, schon nach einer Saison zu einer Identifikations-Figur geworden.
Marco Hartmann (li.) und Andreas Lambertz sind wohl die Favoriten auf das Kapitänsamt.
Marco Hartmann (li.) und Andreas Lambertz sind wohl die Favoriten auf das Kapitänsamt.

Fotos: Lutz Hentschel, Matthias Rietschel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0