Welcher TV-Star räkelt sich denn hier so sexy an der Poledance-Stange?

Lüneburg - Erst kürzlich sorgte ihre Autobiographie für Aufsehen, dann sollte alles besser werden. Jetzt zeigt sich Schauspielerin Jenny Elvers (46) sportlich und fit auf Instagram.

Jenny Elvers im Backstage der Fashionschau des Designers "Tomaszewski" im Berliner E-Werk.
Jenny Elvers im Backstage der Fashionschau des Designers "Tomaszewski" im Berliner E-Werk.  © DPA

Zwar erkennen sie die meisten Leute bestimmt erst auf den zweiten Blick, doch nach ihren Statements auf Instagram ist es glasklar: Diese blonde Mähne und das Tattoo am Knöchel gehören eindeutig Jenny Elvers!

In ihren Posts im Internet zeigt sich die ehemalige Skandal-Nudel schlank – und offenbar auch in absoluter Bestform – an der Poledance-Stange.

Elvers musste in ihrem Leben zwar schon mit einigen Tiefs klarkommen, jetzt steuert sie aber eindeutig auf ein beflügeltes Hoch zu.

Nach ihren Alkohol-Eskapaden und TV-Beichten ist Elvers nicht nur als Buchautorin ("Wackeljahre"), sondern auch als Model wieder zunehmend gefragt (TAG24 berichtete).

Jetzt hat die Mutter eines Sohnes, Paul Jolig (18), scheinbar ein neues, sportliches Hobby: Poledance, zu Deutsch: "Stangentanz".

Jenny Elvers und Sohn Paul Jolig bei einer Veranstaltung in Berlin.
Jenny Elvers und Sohn Paul Jolig bei einer Veranstaltung in Berlin.  © DPA

Nach Ex-GNTM-Model Sara Kulka (28) und Superstar Jennifer Lopez (49), hat also auch Elvers die sexy Tanz-Moves für sich entdeckt.

Poledance bedeutet aber nicht nur super aussehen, sondern auch knallhartes Training. Es ist ein ziemlich taffer Sport, bei dem auch blaue Flecken meist nicht ausbleiben.

In einem Lüneburger Poledance-Center trainiert das einstige It-Girl deshalb gerade regelmäßig – vermutlich für ein neues Projekt im Fernsehen.

Ihre Instagram-Fans unterstützen sie auf ihrem Weg jedenfalls voll und ganz: "Ich habe echt großen Respekt vor Dir. Du bist eine starke Frau und Mutter. Witzig bist Du auch noch", schreibt eine Instagram-Userin.

Und wenn Elvers aus Spaß auf "sterbenden Schwan" macht und zumindest im Netz jede Menge Humor beweist, kann sie auf den Respekt ihrer Fans doppelt zählen. "Das sieht eher nach tanzenden Schwan aus. 😘 Sieht wirklich schon sehr professionell, perfekt aus. Sehr, sehr hübsch 💖", bestärkt die Instagram-Gemeinde sie.

Und auch wir sind begeistert von der Verwandlung und wollen Schwanenprinzessin Jenny gerade nur eines zurufen: "Weiter so!"

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0