"Welcome Dinner Köln": Eine tolle Initiative, die durch den Magen geht!

Köln – Beim "Welcome Dinner" kochen Kölnerinnen und Kölner für Flüchtlinge.

Auch in vielen anderen deutschen Städten finden Welcome Dinner statt. (Symbolbild)
Auch in vielen anderen deutschen Städten finden Welcome Dinner statt. (Symbolbild)  © 123RF

Das Kölner Team von "Welcome Dinner" setzt sich seit 2015 aktiv und ehrenamtlich für die Integration von Flüchtlingen ein.

Die Idee kommt ursprünglich aus Schweden und soll Einheimische mit Flüchtlingen und Zugezogenen zusammen bringen – und zwar bei einem leckeren Abendessen.

Gastgeber und zugewanderte Gäste können sich auf der Online-Plattform anmelden und werden von dem "Welcome Dinner"-Team in kleinen Gruppen zugeteilt.

Die Initiative soll Zuwanderern einen besseren Start in der neuen Heimat ermöglichen.

Bei einem gemeinsamen Abendessen können Hemmschwellen auf beiden Seiten überwunden werden.

"Welcome Dinner Köln" freut sich immer auf die Unterstützung möglichst vieler Kölnerinnen und Kölner.

Mehr zum Thema Flüchtlinge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0