Nach Prügel im Dessous-Geschäft: Verschleierte Deutsch-Polin geschnappt

Neu

Verkauf von Air Berlin: Gläubiger verhandeln exklusiv mit Lufthansa

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.823
Anzeige

Testphase gestartet: Mobile Kameras sollen Berliner fortan schützen

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

87.718
Anzeige
2.397

So bunt feierten Millionen Menschen weltweit den Jahreswechsel

Riesenfeuerwerke von Sydney bis Berlin: Für viele Menschen auf der Welt hat das Jahr 2017 bereits begonnen. Überschattet wird das Fest von der Tragödie in Istanbul.
Am Brandenburger Tor in Berlin feierten Hundertausend das neue Jahr.
Am Brandenburger Tor in Berlin feierten Hundertausend das neue Jahr.

Sydney/Peking/Berlin - Das Jahr 2017 ist da. Millionen Menschen weltweit begrüßten bereits das neue Jahr. Auch in Deutschland feierten sie mit großen Feuerwerken. In Berlin, München und Köln verliefen die Partys bislang friedlich, aber unter strengem Polizeischutz. Als erste hatten die Menschen auf Samoa und anderen pazifischen Inseln den Jahreswechsel bejubelt: Punkt 11.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) begann dort 2017.

Die Feiern wurden allerdings von einem Terrorangriff in Istanbul überschattet (TAG24 berichtete). Bei der Attacke in einem der größten Nachtclubs im Zentrum der Stadt wurden mindestens 39 Menschen getötet, mindestens 40 verletzt.

In Berlin kamen zu Deutschlands größter Silvesterparty laut der Veranstalter Hunderttausende Besucher. Die Partymeile vor dem Brandenburger Tor wurde mit Betonpollern und anderen Sperren gegen mögliche Angriffe mit Fahrzeugen gesichert.

In Köln wurde mit einem großen Polizeiaufgebot zelebriert.
In Köln wurde mit einem großen Polizeiaufgebot zelebriert.

Köln feierte ein Jahr nach den massenhaften sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht ebenfalls mit einem großen Polizeiaufgebot den Jahreswechsel.

Auch im Ausland gab es häufig strenge Sicherheitsvorkehrungen - zum Beispiel in Paris. Mit einem Feuerwerk am Prachtboulevard Champs-Élysées feierten die Menschen dort trotz eisiger Temperaturen das neue Jahr. Wegen der Terrorgefahr hatten die Behörden etwa Zufahrten mit Betonblöcken und Fahrzeugen versperrt.

Schon um 14.00 Uhr deutscher Zeit erlebten allein im Hafen von Sydney mehr als eine Million Zuschauer ein gigantisches Feuerwerk. Über dem berühmten Opernhaus in der australischen Metropole flogen bei sommerlichen Temperaturen zwölf Minuten lang Raketen in den Nachthimmel. Bei Unfällen mit Feuerwerkskörpern starben in der Nacht zwei Männer.

In London gab es ein zwölminütiges Feuerwerk.
In London gab es ein zwölminütiges Feuerwerk.

Pünktlich zum Glockenschlag des Big Ben um Mitternacht begrüßten die Londoner das neue Jahr mit einem knapp zwölfminütigen Feuerwerk am Riesenrad London Eye an der Themse. Abgestimmt war das Spektakel zu Musik, unter anderem auch von Pop-Größen wie Prince, David Bowie und George Michael, die im vergangenen Jahr gestorben waren.

In Tokio ließen die Menschen Hunderte weiße Ballons in die Luft steigen. In den buddhistischen Tempeln in ganz Japan läuteten die Glocken genau 108 Mal, um die Menschen von einer der 108 irdischen Begierden zu befreien.

Für die mehr als 1,3 Milliarden Einwohner Chinas - des bevölkerungsreichsten Landes der Erde - begann das neue Jahr gleichzeitig (um 17.00 Uhr MEZ); das Riesenreich hat nur eine einzige Zeitzone. In den großen Städten des Landes gab es in diesem Jahr keine offiziellen Feiern zu Silvester.

Hongkong richtete ein spektakuläres Feuerwerk aus.
Hongkong richtete ein spektakuläres Feuerwerk aus.

Der 1. Januar ist zwar auch in der Volksrepublik ein Feiertag, nach dem traditionellen Mondkalender der Chinesen beginnt das neue Jahr aber erst gut einen Monat später. Allerdings richtete die Sonderverwaltungszone Hongkong ein spektakuläres Feuerwerk zum Jahreswechsel 2016/17 aus.

In vielen Städten Indiens wie Neu Delhi und Bangalore strömten die Menschen zu Partys im Stile von Bollywood-Filmen. Aus Sorge um Terrorattacken herrschten vielerorts ebenfalls strenge Sicherheitsvorkehrungen.

Auch in Italien war man vorsichtig, nachdem vor wenigen Tagen nahe Mailand der mutmaßliche Attentäter von Berlin erschossen wurde. In Rom und anderen großen Städten des Landes galten verschärfte Sicherheitsvorkehrungen.

Unter anderem in Turin, Bologna und Venedig war Medienberichten zufolge ein Böllerverbot in Kraft.

Silvester in New York.
Silvester in New York.
Neujahrs-Plantschen in Rio de Janeiro.
Neujahrs-Plantschen in Rio de Janeiro.
Auch wenn der Tag vom Anschlag in einem Nachtclub überschattet wurde, feierten viele Menschen in Istanbul das neue Jahr mit weißen Ballons.
Auch wenn der Tag vom Anschlag in einem Nachtclub überschattet wurde, feierten viele Menschen in Istanbul das neue Jahr mit weißen Ballons.

Fotos: DPA

Schreie, Pfiffe und ein Hitlergruß empfangen Angela Merkel

Neu

Charité-Streik: OP-Absagen werden zur Belastung, nur Notfälle werden versorgt

Neu

Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

Neu

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.550
Anzeige

Sie war die reichste Frau der Welt: Liliane Bettencourt tot!

Neu

Bevor diese junge Frau ertrank, musste sie ihrer Mutter noch eine Sache sagen!

Neu

Onanierender Mann rennt jungen Frauen im Zug hinterher

Neu

32-Jähriger sticht mehrfach auf Jungen ein und verletzt ihn schwer

2.598

Mandarine gegessen: Kind kippt um und stirbt

4.030

Leiche aus Fluss geborgen: Ist es die vermisste Seglerin?

1.175

Oma begeht Fahrerflucht und überrascht Polizei mit herrlicher Ausrede

1.934

Falschgeld bequem nach Hause geliefert: Polizei durchsucht Wohnungen

126

Schwarze Rauchwolke: Was steht hier in Flammen?

403

Er hörte ihre Anweisungen nicht: Polizei erschießt Gehörlosen

1.776

Obdachloser findet eine Handtasche: Ändert das sein gesamtes Leben?

2.468

Polizeieinsatz im Leipziger Osten: Unbekannte flüchten mit Messer

5.873

Diesen Artikel würde die Pharmaindustrie gern löschen lassen

2.832

86-Jähriger tötet erst seine bettlägerige Ehefrau und dann sich selbst

241

Polizei sperrt Hochhaus! Über 800 Mieter müssen sofort raus

5.437
Update

Anschlagsversuch: Mann von Angela Merkel bedroht

2.417

Sex-Attacke im Park! Fünf Männer überfallen Frau

6.914

Massenkarambolage auf der A3: Fliegende Ladung und jede Menge Lkws

223

Warum muss Fußballer Aubameyang vor Gericht?

1.306

Passant eilt schwer verletzter Frau zu Hilfe: Das bereut er bitter

4.546

Explosionsgefahr! Laster rast ungebremst auf Stauende

2.786

Für diese Partei legt sich Rock-Röhre Nina Hagen ins Zeug

5.330

Eurowings disst Ryanair, doch das geht nach hinten los

1.764

Polizistin wird aus dem Dienst gemobbt: Das lässt sie sich nicht bieten

2.984

Flüchtlings-Beauftragter wirbt für Familien-Nachzug von Flüchtlingen

1.760

Berlins Bürgermeister beerbt Präsident Steinmeier... wenn er mal nicht kann

53

Penis-Skandal! Netflix streicht "Biene Maja" aus dem Programm

2.462

"Geh doch wieder in den Puff": Großkreutz von Gegner verbal attackiert

1.508

Burka-Verbot: Ein Millionär will sämtliche Geldstrafen übernehmen

2.398

Rausch-Fahrer verletzt Mutter und Kind schwer: Not-OP!

1.125
Update

Junge (7) will allein mit dem Zug zum Zoo fahren

1.074

Mann von Transporter fast zu Tode gefahren

963

Zwei der vermissten Flüchtlinge wurden in Berlin gefunden

2.677

Viren-Alarm! Immer mehr Menschen in Berliner Kliniken eingeliefert

3.188

Typ macht sich über diese Frau lustig, die Reaktionen sind großartig

4.699

Welche witzigen Knollennasen werden denn hier ausgestellt?

513

37-Jähriger schießt Tochter von Ex-Freundin ins Gesicht: tot!

3.521

Mann starb, weil er Brandstifterin noch retten wollte

2.038

Heftige Vorwürfe: Ist Schröders Neue Schuld am Ehe-Aus mit Doris?

2.883

Warum ertrank die schöne Diane R. wirklich in der Ostsee?

7.087

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand in Obsthalle

250

Schrecklicher Unfall! Frau von Tram totgefahren

4.138

26-Jähriger wählt mehrfach Notruf, weil Polizisten sein "Gras" einkassierten

1.573

Hier treibt ein tonnenschwerer Eisberg auf das Meer hinaus

2.474

Mann steckt Zahnstocher in Sitze: Jetzt droht ihm Gefängnis

2.325

Beziehung mit Sophia Thomalla? Jetzt spricht Gavin Rossdale

4.773

Trotz Ausbildung und Integration: Flüchtling soll abgeschoben werden

1.108

Legte Augenarzt halbblinder Frau ein AfD-Formular zur Unterschrift vor?

2.309

Terrorverdächtiger Flüchtling kann wohl abgeschoben werden

2.111