Demos, Diskussionen, Film: Das erwartet Euch am Weltfrauentag in Leipzig

Leipzig - Der Weltfrauentag am Freitag wird in Leipzig für Demonstrationen und Infoveranstaltungen genutzt. Los geht es bereits um 12 Uhr auf dem Richard-Wagner-Platz.

Die Weltfrauentags-Demo soll sich am Freitag, 17 Uhr, auf dem Augustusplatz einfinden.
Die Weltfrauentags-Demo soll sich am Freitag, 17 Uhr, auf dem Augustusplatz einfinden.  © 123rf/Marcel Schauer

Dort soll bis 16 Uhr eine Kundgebung mit Musik, gemeinsamem Mittagessen und Kinderbetreuung stattfinden. "Wir wollen, dass Frauen zusammenhalten und füreinander einstehen. Wir wollen die Bilder in den Köpfen verändern. Darüber, wie Frau zu sein und was sie zu machen hat. Wir wollen mehr als ein Stück vom Kuchen, wir wollen selbst bestimmen", teilen die Veranstalter auf Facebook mit.

Für 15 Uhr ist zudem ein Demonstrationszug aus allen vier Himmelsrichtungen hin zum Augustusplatz geplant. Veranstaltet wird das ganze von "Leipzig nimmt Platz" sowie der Gruppe "Feministischer Streik Leipzig". Startpunkte sind das Rabet (Osten), der Südplatz (Süden) sowie der Lindenauer Markt (Westen) eine Fahrraddemo soll zudem vom Huygensplatz (Norden) aus in Richtung Zentrum ziehen.

"Immer noch erledigen Frauen 75-90% der Hausarbeit! Immer noch finden sich Frauen und Queers mehrheitlich in schlecht bezahlten Berufen wieder! Immer noch wird jeden dritten Tag ein Femizid (geschlechtsspezifische Tötung an Mädchen und Frauen) in Deutschland verübt! Immer noch haben LGBTI ein vier- bis sechsmal erhöhtes Suizid-Risiko!", heißt es unter anderem auf der Veranstaltungsseite. "Angesichts dieser konservativen und rechten Kräfte wollen wir zusammenstehen und zeigen: Wir sind immer noch mehr! Wir lassen uns nicht zurück an den Herd schicken!"

Am Abend sind dann noch Infoveranstaltungen geplant. So lädt das Interim zu einem Filmabend. Zum 100-jährigen Jubiläum des Frauenwahlrechts wird der Film "Suffragette - Taten statt Worte" gezeigt. Los geht es um 19 Uhr.

Zur selben Zeit soll auch die Veranstaltung "Frauen im Aufbruch - Diskussion zu 100 Jahre Frauenwahlrecht" im Jedermanns starten. Als Diskussionsgäste dabei sind: Constanze Krehl (SPD-Europaabgeordnete), Katharina Kleinschmidt (Vorsitzende ASF-Leipzig), Mareike Engel (StadtSchülerRat Leipzig). Die Moderation übernimmt der SPD-Landtagsabgeordnete Holger Mann.

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0