Weltkriegs-Bombe in Gießen gefunden und erfolgreich entschärft

Gießen - In Gießen ist am Freitag an einem ehemaligen US-Depot wieder eine Weltkriegs-Bombe gefunden worden. Das betroffene Gebiet wurde mittlerweile evakuiert.

Auf dem Gelände eines ehemaligen US-Depots war erst in der vergangenen Woche eine Bombe entdeckt worden.
Auf dem Gelände eines ehemaligen US-Depots war erst in der vergangenen Woche eine Bombe entdeckt worden.  © DPA

Am Nachmittag soll die 50-Kilo-Bombe von Experten des Kampfmittel-Räumdienstes entschärft werden, teilte die Stadt Gießen mit.

Dabei sei eventuell ein Knall zu hören. Das Gebiet rund um die Fundstelle wurde ein in einem Radius von 500 Metern evakuiert.

Zurzeit werde das Gelände noch einmal von Polizei und Ordnungsamt durchkämmt um sicherzugehen, dass sich dort niemand mehr aufhalte.

Wohnhäuser waren nicht betroffen. Die 50-Bombe war am Vormittag bei Bauarbeiten gefunden worden. Sie ist nicht beschädigt.

Nur wenige Meter entfernt war erst in der vergangenen Woche ebenfalls eine Bombe entdeckt worden.

Unter der Telefonnummer 06413061111 hat die Stadt eine Info-Hotline eingerichtet.

Update, 14.53 Uhr: Entschärfung läuft

Wie die Stadt Gießen mitteilt, wird die Bombe nun entschärft. Das könne bis zu einer Stunde dauern. Ein Knall werde definitiv zu hören sein.

Update, 15.14 Uhr: Bombe erfolgreich entschärft

Das ging schnell! Die Bombe wurde vom Kampfmittel-Räumdienst erfolgreich entschärft.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Bombenfund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0