12.000 Menschen betroffen! Entschärfung der Weltkriegsbombe läuft

In Oranienburg wird am Mittwoch eine Weltkriegsbombe entschärft. (Symbolbild)
In Oranienburg wird am Mittwoch eine Weltkriegsbombe entschärft. (Symbolbild)  © DPA

Berlin - Seit 8 Uhr läuft die Entschärfung der Weltkriegsbombe. Rund 12.000 Menschen sind in Oranienburg (Oberhavel) von der Entschärfung betroffen.

Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger - eine US-amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg - war im November im Rahmen einer systematischen Suche an einem öffentlichen Weg entdeckt worden.

Der Sprengkörper musste zunächst freigelegt werden. Nun räumen Einsatzkräfte aus Sicherheitsgründen unter anderem Wohngebäude, Kitas, Schulen sowie Stadt- und Kreisverwaltung. Bahn- und Schiffsverkehr werden zudem unterbrochen. Es gilt ein 900-Meter-Sperrkreis um den Fundort.

Auch der Bahnverkehr ist derzeit unterbrochen. Ab 8 Uhr ist der Bahnhof Oranienburg für den Zugverkehr geschlossen. Pendler müssen auf den Schienenersatzverkehr zurückgreifen.

Wenn alles nach Plan läuft, könnten die Entschärfung bis ungefähr 15.30 Uhr abgeschlossen sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0