Weltmeister Matthäus freut sich auf Meissen

Eine Trophäe für den Ausnahmesportler! In Frankfurt durfte Lothar Matthäus (54) seinen Preis schon mal in die Hand nehmen.
Eine Trophäe für den Ausnahmesportler! In Frankfurt durfte Lothar Matthäus (54) seinen Preis schon mal in die Hand nehmen.

Von Juliane Bauermeister

Meißen - Fußball-Ikone Lothar Matthäus (54) hat viele Pokale, aber bestimmt noch keinen aus Meissner Porzellan. Das ändert sich jetzt!

Beim Deutschen SportpresseBall am 7. November wird der Weltmeister von 1990 nämlich in der Kategorie „Legende des Sports“ mit dem Pegasos-Preis ausgezeichnet. Und der besteht aus weißem Gold und stammt aus der Porzellan-Manufaktur Meissen.

„Es ist uns eine Ehre, diese exklusiv für diesen Anlass kreierte Trophäe zu gestalten“, freut sich Manufaktur-Geschäftsführer Dr. Tillman Blaschke. Neben Matthäus bekommt auch Skistar Felix Neureuther „Sportler mit Herz“ einen Pegasos in der Kategorie. Der Wert der Skulptur liegt im mittleren vierstelligen Bereich, sie gibt es aber nicht zu kaufen.

Ball-Organisator Jörg Müller: „Der in aller Welt klangvolle Name der Manufaktur und ihre hochqualitative deutsche Wertarbeit passen ideal zu einer der traditionsreichsten Ballveranstaltungen des Landes.“ Am 7. November werden die Meissen-Trophäen dann in Frankfurt bei der glamourösen Gala mit 2500 hochkarätigen Gästen verliehen.

Foto: Arne Dedert


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0