89-jähriger fährt mit Auto direkt in die Elbe!

Und da war das Auto versunken: Wie eine Walflosse ragte das Kofferraumverdeck des VW aus der Elbe hinaus.
Und da war das Auto versunken: Wie eine Walflosse ragte das Kofferraumverdeck des VW aus der Elbe hinaus.  © Polizei Magdeburg

Werben - Wollte er sich das Fährgeld sparen? Ein 89-jähriger Mann setzte am Donnerstagnachmittag mit dem Auto direkt in die Elbe.

Gegen 17 Uhr fuhr der Senior auf der L2 an die Elbfähre bei Werben, Sachsen-Anhalt heran, überlegte es sich dann anders und setzte zum Wendemanöver an.

Das allerdings ging gehörig daneben: Der VW Golf landete im Wasser.

Wie ein Sprecher der Polizei Magdeburg auf Nachfrage von TAG24 mitteilte, konnte der Mann aber rechtzeitig aus dem sinkenden Fahrzeug gerettet werden.

Passanten hatten den Unfall beobachtet und den 89-Jährigen aus dem Wasser gezogen. Er wurde wegen Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Seehausen barg den VW schließlich aus der Elbe. Der Wagen erlitt einen Totalschaden.

Die Fähre musste wegen der Einsatzarbeiten bis 19.00 Uhr gesperrt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Seehausen barg das Auto schließlich aus der Elbe- fahren kann der 89-Jährige damit allerdings nicht mehr.
Die Freiwillige Feuerwehr Seehausen barg das Auto schließlich aus der Elbe- fahren kann der 89-Jährige damit allerdings nicht mehr.  © Polizei Magdeburg

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0