Geht eine Sprachschule mit dieser Juden-Anspielung zu weit? 2.121
Lena Meyer-Landrut bekommt zuckersüße Liebeserklärung, aber von wem? Top
FC Bayern erteilt Pochettino Absage! Das sind die Gründe Top
Am Freitag bei Euronics: Apple AirPods zum mega Preis! 2.793 Anzeige
So war das Geheimkonzert von Robbie Williams in Hamburg Top
2.121

Geht eine Sprachschule mit dieser Juden-Anspielung zu weit?

Das Leben in vollen Zügen genießen, davor ein Mann, den man als Stereotypen eines Juden sehen kann. Das Netz läuft Sturm!
Dieser vermeintlich kreative Witz geht vielen Usern viel zu weit.
Dieser vermeintlich kreative Witz geht vielen Usern viel zu weit.

Wien - Ein Mann mit Hut, runder Brille, Sakku und langer Hakennase steht ratlos am Bahnsteig. "Enjoy life in full trains" steht daneben geschrieben. Genau diese Werbekampagne löst gerade einen riesigen Shitstorm im Netz aus.

Unter Beschuss? Die österreichische Sprachschule Berlitz und deren neue Werbeagentur Warda.

"Geschichtslos, gedankenlos oder offen antisemitisch", schreibt eine Userin bei Twitter. Damit spricht sie vielen aus dem Herzen. Denn die Anspielung auf Judentransporte ist quasi unverkennbar. Der Satz "Das Leben in vollen Zügen genießen" ziert pietätlose Memes im Netz, als Schriftzug vor historischen Bildern der grausamen Deportationen von Juden im Zweiten Weltkrieg.

"Das Advert ist purer Antisemitismus mit einem Witz aus der Nazi-Szene", meint ein anderer. Doch das Unternehmen sah sich anscheinend - anfangs - keiner Schuld bewusst.

Man hätte extra die junge, kreative Werbeagentur Warda beauftragt, um die Aktionsangebote zu bewerben, so der O-Ton von Heino Sierath, Geschäftsführer bei Berlitz. Von gewohntem Selbstbewusstsein strotzen auch die Werber: "Ich bin megastolz auf mein Team und darüber, dass wir uns durchsetzen konnten. Wir freuen uns sehr, zum ersten Mal bei einem Kunden in den Lead zu gehen.“, zitiert der Tagesspiegel den Warda-Geschäftsführer Eugen Prosquill.

Doch nun bröckelt die Fassade langsam. Zu groß ist die Kritik an der Rhetorik der Kampagne. Man versucht sich in Erklärungen:

„Das von uns verwendete Gesicht zur Kampagne entstammt einer Online-Bilddatenbank und soll keineswegs den vermeintlichen Stereotypen eines Juden darstellen – die selbe Person findet man auch als Feuerwehrmann und als schwitzenden Touristen in der Wüste, wir haben in anderen Eigenprojekten schon mehrfach unsere Meinung zu Antisemitismus, Rassismus und menschenverachtendem Gedankengut gezeigt. Der Vorwurf, auf die Deportationen im zweiten Weltkrieg oder auf sonstige Parallelen zum Antisemitismus anzuspielen, empfinden wir als fehl am Platz. Berlitz steht für Brücken bauen durch Sprache und dafür wird geworben.", heißt es von Seiten der Agentur am Dienstagabend.

Ausversehen? Sehr fraglich. Ein User meint zu Recht: "Wenn Berlitz den Witz selbst gemacht hätte, hat er aber nicht!". Der Gründer der Sprachschule war selbst Jude.

Fotos: Twitter

Wegen dieser Aktion werden sich mega Schlangen bilden 7.771 Anzeige
DFB-Pokal-Halbfinale an einem Wochenende: Das steckt dahinter 428
FC Everton schmeißt Trainer Marco Silva raus 203
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 15.763 Anzeige
Porno-Star klärt auf: Damit verdient sie noch viel mehr Geld! 2.513
Er muss künftig Kassen-Bons immer ausdrucken: Tankstellen-Besitzer platzt der Kragen! 3.971
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.220 Anzeige
Muss 66-jährige Kirchensteuer zahlen, weil sie als Baby getauft wurde? 3.313
Farmer Gerald: "Ich bin erschüttert!! Mann kann es nicht glauben, dass dies unsere Realität ist" 5.105
Dieses Hotel im Spreewald ist ein Geheimtipp für Kurzentschlossene 17.269 Anzeige
Pannenflughafen BER: Bund stoppt Regierungsterminal 1.255
Schottersteine und Graffiti: Angriff auf Polizeirevier 1.167
Drehstart für neuen Hamburger "Tatort": Informant auf Insel erschlagen 309
Mutter geht mit ihren Zwillingen schlafen, wenig später sind sie tot 15.140
Video-Überprüfung auf Anfrage: Kommt jetzt die "Trainer-Challenge" in die Bundesliga? 741
Frau bleicht Haare selbst: Jetzt drohen ihr Hauttransplantationen 2.028
Ergreifende Worte nach Unfall-Tod von Sohn Charly: Kaffee-Gräfin feiert erstes Weihnachten ohne ihren Sohn 3.972
Nach brutaler Attacke: Amateurkicker fliegt aus Fußball-Verband! 910
Nach Pannenserie geht "AidaMira" nur mit Handwerkern auf erste Kreuzfahrt 908
Bonnie Strange feiert wilde Party: "Auch Mütter dürfen betrunken sein" 1.158
Mädchen aus Deutschland stirbt in Hotelpool: Bauleiter wandert ins Gefängnis 3.259
Horror im Krankenhaus: Frau klaut Baby und verkauft es 2.877
Einbrecher wird auf frischer Tat ertappt und beißt Mann Ohr ab! 1.162
Iris Klein trauert um ihren Hund Josy: "Komm' gut über die Regenbogen-Brücke" 607
Autobahn dicht, weil Elefanten spazieren gehen! 1.565
Frau wird nach Gruppenvergewaltigung bei lebendigem Leib angezündet 6.662
"Video nicht verfügbar": YouTube geht gegen Bushido mit Sperren vor 1.177
Mann begeht fatalen Fehler: Jetzt fällt Weihnachten für ihn aus 735
Hund verbringt Nacht auf dem Polizeirevier, doch was hat er verbrochen? 1.710
Frecher Auto-Dieb (15) will Audi im Anzug verkaufen 1.568
Gute Zeiten bei Anne Menden: GZSZ-Emily zeigt ihren Freund 2.731
Tampons und Binden: Lidl senkt Preise ab heute! 1.533
Unzertrennlich: Dieser Hund hat einen süßen besten Freund 2.534
Bratwürste auf Weihnachtsmärkten: So billig sind sie im Einkauf! 4.726
Polizei stößt zufällig auf ganzes Waffen-Arsenal 3.622
Vorsicht vor dieser Facebook-Betrugsmasche! 1.022
Flüchtlinge von Schleusern in Sachsen einfach ausgesetzt 11.706
Daimler-Kündigung wegen Rassismus-Vorwurf: Rangeleien vor Gerichtsgebäude 2.947 Update
Kann nicht mehr geradeaus fahren: Polizei stoppt Porno-Fahrer 5.317
Frau kauft Geschenk für Baby-Party, dann muss die Polizei einschreiten 1.568
Bereut "Pizza-Boy" den "Doggy"-Dreh mit Katja Krasavice? 14.911
Instagram-Schönheit in "Schattenmoor" verschwunden: TV und Web suchen Ann-Sophie 1.308
Glyphosat: Bayer-Tochter Monsanto finanzierte deutsche Studien 94
Wie süß! Berliner Mini-Pandas feiern Nikolaus 672
Lukas Podolski vor Rückkehr zum 1. FC Köln? Effzeh-Fans träumen vom kölsche Jung 722
Hundeprofi Martin Rütter schockt mit Beichte: "Ich wäre fast gestorben" 1.290
Emma Stone hat sich verlobt, doch wer ist der Glückliche? 551
Bluttat in der City: Zwei Männer vor Nachtclub erschossen 3.575
Innenminister wollen gefährliche Straftäter nach Syrien abschieben 839