Der blanke Horror! Mann verbrennt in seiner Wohnung Neu Mit Weltpremiere! Muse rocken als Überraschungsgäste die Reeperbahn Neu Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.533 Anzeige Tiefststand! Elbe so ausgetrocknet wie seit 1930er-Jahren nicht mehr Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.653 Anzeige
3.135

Werbung für Glücksspiel-Branche? Hayali äußert sich zu Vorwürfen

Moderatorin will Jobs außerhalb des ZDF kritischer prüfen

Die wegen Nebentätigkeiten in die Kritik geratene Moderatorin Dunja Hayali äußerte sich nun zu den Vorwürfen.

Berlin - Die wegen Nebentätigkeiten etwa bei Verbänden in die Kritik geratene Moderatorin Dunja Hayali will ihre Arbeit außerhalb des ZDF "noch selbstkritischer prüfen". Das schrieb die Journalistin am Montag bei Facebook.

Dunja Hayali äußerte nun, dass es sich bei ihren Einsätzen nicht um Werbeauftritte handelt.
Dunja Hayali äußerte nun, dass es sich bei ihren Einsätzen nicht um Werbeauftritte handelt.

Das NDR-Magazin "Zapp!" hatte über die Moderationsauftritte der 44-Jährigen bei Veranstaltungen von Firmen und Organisationen berichtet (TAG24 berichtete).

Hayali ist eines der Gesichter des ZDF-Morgenmagazins, hat eine eigene Talkshow und führt ab Samstag auch durch "Das aktuelle Sportstudio". Die Debatte gehe ihr nahe, schrieb Hayali. "Mir hat sie klargemacht, wie extrem hoch die Ansprüche an mich sind."

In ihrer Reaktion bei Facebook schrieb Hayali außerdem: "Die entstandene Diskussion hat mir deutlich vor Augen geführt, dass durch die Auftritte jenseits meiner Sendungen der Eindruck von Befangenheit oder Abhängigkeit entstehen kann. (...) Die Wirkung habe ich selbst unterschätzt. Das bedaure ich sehr."

Es sei ihr "bewusst, dass es einen Unterschied gibt zwischen unabhängiger journalistischer Arbeit und einer Tätigkeit für einen anderen Auftraggeber".

Hayali betonte, beim ZDF als freie Mitarbeiterin zu sein, also keine Festanstellung zu haben. "Ich zeige meinem Sender an, wenn ich für andere tätig werde." Neben ihrer Arbeit beim ZDF moderiere sie "im Schnitt zweimal pro Monat Podiumsdiskussionen oder andere Formate". Anders als das einige Schlagzeilen suggerierten, handle es sich nicht um Werbeauftritte, oft sei dies auch ehrenamtlich oder sie bitte darum, das vorgesehene Honorar zu spenden.

"Zapp" hatte insbesondere Hayalis Einsatz bei einem Kongress der Glücksspiel-Branche - der Deutschen Automatenwirtschaft - ins Feld geführt. Also eine Branche, die in großer Kritik steht, weil sie ihr Geld zum Teil mit der Spielsucht verdient.

Fotos: Rainer Jensen/dpa, Rolf Vennenbernd/dpa, Rainer Jensen/dpa

Dramatische Rettung mitten in der Nacht: Mann (26) in Fahrzeug eingeklemmt! Neu Philipp Stehler ein Fremdgeher? Nun bricht Ex Pam ihr Schweigen Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.557 Anzeige Straftaten von Nordafrikanern gehen in NRW deutlich zurück Neu Sex vor der Kamera! Bei Love Island wurde ordentlich zugestoßen Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 2.202 Anzeige Bulle rennt auf Autobahn: Dort wird das Tier erschossen Neu Trümmerfeld auf Bundesstraße: Cabriofahrerin stirbt Neu
Betrug: Veranstalter schickt Double statt Star-DJ in Kölner Club! Neu Bayern zu Gast bei Schalke: Goretzka im Fokus, Neuer spricht von "Hass" Neu Es gab zwei Alternativen? Maaßen-Deal hätte auch ganz anders laufen können Neu
Piloten immer wieder mit Laserpointern geblendet: Siegt die Vernunft? Neu "Wir ersticken hier gleich": Elf Menschen bei Feuer verletzt, 16 gerettet! Neu Plätze beim Staatsbankett werden frei: Abgeordnete wollen nicht mit Erdogan essen Neu Mit zwei Promille gegen einen Baum: Das sagt Bettina Wulff zur Alkoholfahrt Neu Nach Alice Schwarzers Romy-Schneider-Doku: Ex-Mann redet Klartext Neu Alles neu bei GNTM: Heidi Klum krempelt Jury um und holt Freund Tom ins Boot Neu Der "dickste Po der Welt" twerkt durch "Das Supertalent" Neu Alles aus mit ihrem Felix? Micaela Schäfer verrät ihren Beziehungsstatus Neu Mord an 14-jähriger Keira: Staatsanwalt hegt grausigen Verdacht! Neu Dieser Frau wächst ein Bart und das aus einem unangenehmen Grund Neu Weg war er: Fußballprofi jubelt nach Tor, doch mit dieser Hürde hatte er nicht gerechnet Neu Robert Redford im Unruhestand bei der Premiere seines Filmes Neu Zu viel Red Bull getrunken? Kommentator Steffen Freund Feuer und Flamme für RB Leipzig Neu Verletzter Schwan legt Zugverkehr lahm Neu Unfassbar! Darum bekommt die GZSZ-Beauty üblen Hate im Netz Neu Da sieht Heidi Klum alt aus! Ihr Ex datet dieses blutjunge Model Neu Schusssicher! Böhmermann zieht mit seinem TV-Studio nach Dresden 8.454 Ausnahmezustand in Berlin: Sturm reißt Bäume um 979 Stromschlag an Oberleitung tötet 47-Jährigen 484 Meghans Mama muss wieder mitarbeiten - was ist da los? 3.162 Weil sie einen anderen heiraten wollte: Mann tötet Ex mit Bratpfanne und Messer 3.696 Film-Star macht überraschendes Geständnis: "Ich habe eine starke Sexualität" 4.063 Hogesa-Neonazi: Neue Fakten zum Tod des 32-Jährigen 14.920 Sind EU-Politiker "Gangster" und "dreckige Ratten"? 2.106 DFB hat entschieden: So bekommen die Drittligisten mehr Kohle! 1.455 Polizist bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst": Mit dieser Reaktion der Zuschauer hat er nicht gerechnet 7.841 Nachwuchs-Traumpaar: Lukas Rieger und Faye Montana machen Liebe offiziell 1.848 Dieser Rock-Hottie tourt endlich durch Deutschland 688 Sturm stoppt Züge und Fähren im Norden: Doch das ist erst der Anfang 1.552 Sandstürme und Chaos durch heftigen Wetterwechsel! 9.283 Streit um den Islam? 20-Jähriger attackiert Kollegen mit Cuttermesser 3.533 Polizei findet dieses Tier aus Afrika auf Düsseldorfer Parkplatz 3.265 Grenzschützer ermordet vier Frauen 3.733 Vor Spiel gegen Regensburg: HSV-Lazarett leert sich 245 Nächste Beförderung? SPD-Chefin Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln 1.908 Update Biker schwer verletzt, weil besoffener Mercedes-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm 4.135 Polizei ermittelt gegen Bettina Wulff: Im Vollrausch Auto gefahren 7.895 An deutscher Grenze: Problem-Atomreaktor bleibt vorerst aus 631