Nur geklaut? Wer den Trinkhalm aus "Die Höhle der Löwen" tatsächlich erfunden hat

Werdau/Köln - Nach dem Auftritt in der VOX-Show "Die Höhle der Löwen" (TAG24 berichtete) machten Gerüchte die Runde, dass die Erfindung des Öko-Trinkhalms von den Gründern Konstantin Neumann (21), Philipp Silbernagel (26) und Danilo Jovicic (29) geklaut worden sei: Ursprünglich stammt die Idee nämlich aus der Feder einer Studentengruppe des Karlsruher Instituts für Technologie!

Nachdem der Öko-Trinkhalm in den Supermarkt-Regalen Einzug hielt, wurde das Gründer-Trio Konstantin Neumann (21, im Bild), Philipp Silbernagel (26) und Danilo Jovicic (29) mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert.
Nachdem der Öko-Trinkhalm in den Supermarkt-Regalen Einzug hielt, wurde das Gründer-Trio Konstantin Neumann (21, im Bild), Philipp Silbernagel (26) und Danilo Jovicic (29) mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert.  © DPA

Gründer Silbernagel klärt auf: "Wir haben diese Idee tatsächlich aufgegriffen und mit den Studenten gemeinsam ein Jahr am Lizenzvertrag gearbeitet."

Anfang 2018 übernahm das Trio das Patent an "eatapple" - und zwar völlig legal. Mittlerweile sei das Rezept aber komplett neu, denn bei "Die Höhle der Löwen" war der essbare Öko-Trinkhalm durchgefallen (zu instabil, zu teuer).

Nach Überarbeitung fand das Start-Up neue Investoren und steht mit dem "Superhalm" nun in den Regalen von Edeka und Rewe.

Mehr zum Thema Die Höhle der Löwen: