Schock! Drei tote Pferde auf Koppel entdeckt

Drei Tiere starben, nachdem sie giftige Eibe gefressen hatten. (Symbolbild)
Drei Tiere starben, nachdem sie giftige Eibe gefressen hatten. (Symbolbild)  © 123RF

Langenbernsdorf - Grausiger Fund in Langenbernsdorf: Auf einer Koppel wurden drei tote Pferde entdeckt.

Bei den Tieren handelt es sich um zwei Ponys und ein sogenanntes schweres Warmblut.

Passanten entdeckten die Pferde gegen 8 Uhr auf einer Koppel nahe der Straße am Walde.

"Wie nun das Untersuchungsergebnis (Labor) am heutigen Abend ergab, haben die Tiere, nach momentanem Erkenntnisstand, Eibe gefressen. Dies hat mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Vergiftung der Pferde und schließlich zu ihrem Tod geführt", teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Weiter heißt es: "Bislang ist unklar, wie die Tiere an derartiges Baumwerk gelangen konnten. Laut Aussagen der Geschädigten sind vor Ort keine Eiben vorhanden. Letztmalig wurden die Tiere wohlbehalten am Dienstag, gegen 19 Uhr auf der Koppel gesehen."

Die Polizei Werdau sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zum Tod der Pferde geben können. Wer hat zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen verdächtige Personen bei den Tieren gesehen. Hinweise können telefonisch unter 03761/70 20 abgegeben werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0