In Werdau gibt's jetzt was Großes zum Spielen!

Restaurant-Chef Ismani Bujar (links) und Werdaus Oberbürgermeister Stefan Czarnecki 
mit dem Riesen-Jenga-Turm.
Restaurant-Chef Ismani Bujar (links) und Werdaus Oberbürgermeister Stefan Czarnecki mit dem Riesen-Jenga-Turm.  © Maik Börner

Werdau - Gäste und Einwohner von Werdau können jetzt auf eine ganz neue Art und Weise Zerstreuung suchen.

Für schlappe 100 Euro hat die Stadt ein Riesen-Mikado und einen Riesen-Jengaturm angeschafft.

Wer will, kann sich diese beiden Spiele gegen Pfand ausleihen. Stationiert sind sie am Markt im italienischen Restaurant "Romantica" von Ismani Bujar.

"Wir hoffen, damit den Aufenthalt in Werdau noch weiter aufwerten zu können", so der städtische Pressesprecher Andre Kleber. Wenn das Projekt gut anläuft, sind weitere Spiele nicht ausgeschlossen.

Oberbürgermeister Stefan Czarnecki hat unterdessen das umfangreiche Veranstaltungsprogramm in seiner Stadt vorgestellt - unter anderem gastieren die beiden Comedians Markus Maria Profitlich (14. Oktober) und Uwe Steimle (27. Oktober) in der Stadthalle.

Für Kultur und Vereine gibt es zudem mit Conny Erler eine neue Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung.

Neu verantwortlich für Kultur und Vereine in der Werdauer Stadtverwaltung: Conny Erler.
Neu verantwortlich für Kultur und Vereine in der Werdauer Stadtverwaltung: Conny Erler.  © Maik Börner

Titelfoto: Maik Börner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0