Topf vergessen: Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Der dichte Rauch drang durch die Fenster schon nach außen. Deutlich zu erkennne sind die Rußspuren an Balkon und Fenster.
Der dichte Rauch drang durch die Fenster schon nach außen. Deutlich zu erkennne sind die Rußspuren an Balkon und Fenster.  © Mike Müller

Werdau - Ein vergessener Topf auf dem Herd hat am Dienstag einen Feuerwehr-Großeinsatz in der Erich-Weinert-Straße in Werdau ausgelöst.

Als der 77-jährige Bewohner zurückkam waren die Wohnung und die Küche schon komplett verqualmt.

Er und seine Frau (71) erlitten dadurch eine Rauchgasvergiftung und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. "Desweiteren mussten mehrere Hausbewohner in Ausweichquartieren untergebracht werden", teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Der Brand war im vierten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.
Der Brand war im vierten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.  © Mike Müller

Titelfoto: Mike Müller


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0