Mann begeht Unfallflucht und wird von Ölspur überführt

Werdau - Eine Ölspur hat am Samstag einen Mann überführt, der nach einem Unfall Fahrerflucht begangen hat.

Eine Ölspur führte die Polizei bis zum Täter. (Symbolbild)
Eine Ölspur führte die Polizei bis zum Täter. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei mitteilt, war der Renter (87) am Samstagabend mit seinem Audi im Werdauer Ortsteil Steinpleis (Landkreis Zwickau) unterwegs.

Auf der S 293 überfuhr er offenbar die Mittelinsel eines Kreisverkehres und haute dann vom Unfallort ab.

"Die Spur zum Täter war eine Ölspur, die die Polizei vom Unfallort bis nach Lichtentanne führte", so ein Polizeisprecher der Polizeidirektion Zwickau am Sonntag.

Die Polizei entdeckte dort sowohl das stark beschädigte Auto als auch den 87-Jährigen.

Es entstand ein Schaden von etwas über 2000 Euro.

Die Feuerwehr beseitigte die Ölspur.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0