Tragischer Arbeitsunfall: Mann (†45) wird von Maschine begraben

Wermelskirchen/Remscheid – Am Freitagmorgen (21. Dezember) hat es auf einem Firmengelände in Wermelskirchen einen tödlichen Arbeitsunfall gegeben.

Der Arbeiter erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen (Symbolbild).
Der Arbeiter erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen (Symbolbild).  © 123RF

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Zwischenfall gegen 8 Uhr auf dem Gelände einer Firma an der Albert-Einstein-Straße.

Dort waren drei Mitarbeiter mit dem Transport einer über zwei Tonnen schweren Arbeitsmaschine beschäftigt. Plötzlich kippte diese auf einen der Arbeiter (45).

Der 45-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Seelsorger kümmerten sich um Mitarbeiter und Augenzeugen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie in solchen Fällen üblich, ermittelt auch das Amt für Arbeitsschutz.

Der 45-Jährige überlebte den Arbeitsunfall nicht (Symbolbild).
Der 45-Jährige überlebte den Arbeitsunfall nicht (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0