Falschfahrer auf Autobahn stirbt bei Unfall auf A7

Werneck- Ein 58-jähriger Falschfahrer ist auf der Autobahn 7 bei Werneck (Landkreis Schweinfurt) mit einem Auto zusammengeprallt und dabei tödlich verletzt worden.

Beide Autos wurden stark beschädigt.
Beide Autos wurden stark beschädigt.  © news 5

Zuvor habe er mehrere Autofahrer gefährdet, teilte die Polizei in Unterfranken mit, nachdem er von einer Raststätte in falscher Richtung auf die Autobahn aufgefahren war.

Die 25-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurde nach dem Unfall am frühen Donnerstagabend aus ihrem Fahrzeug befreit und kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die A7 in Richtung Ulm blieb bis in die Nacht gesperrt.

Die Polizei hatte zuvor gleich mehrere Streifen losgeschickt, um das Unglück zu vermeiden. Zudem lief der Falschfahrer im Radio.

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0