Sie wollten nicht zahlen: Männergruppe schlägt auf Taxi-Fahrer ein!

Wertheim/Würzburg - Ein Taxi-Fahrer (31) ist am frühen Mittwochmorgen von einer Männergruppe verprügelt worden.

Der Fahrer hatte die Männer von Würzburg nach Wertheim gefahren. (Symbolbild)
Der Fahrer hatte die Männer von Würzburg nach Wertheim gefahren. (Symbolbild)  © Swen Pförtner/dpa

Nach Angaben der Polizei hatte der 31-Jährige das Quartett gegen 5.15 Uhr vom unterfränkischen Würzburg aus nach Wertheim gefahren.

Während der Fahrt wollten die Männer "unter verschiedenen Ausreden aus dem Taxi aussteigen und wollten laut dem Geschädigten offensichtlich die Fahrt nicht bezahlen".

Als der 31-Jährige dies erkannte, hielt er einen der Männer am Arm fest - um zu verhindern, dass alle vier einfach abhauten. Daraufhin schlugen und traten die vier Männer auf den Taxi-Fahrer ein, bis dieser den Festgehaltenen losließ. Anschließend flüchteten die Männer.

Durch die Ermittlungen konnte ein Tatverdächtiger identifiziert werden: Bei ihm handelt es sich um einen 25-jährigen Türken. "Dieser ist polizeibekannt und gilt als gewalttätig", schreiben die Beamten.

Bei den weiteren Tätern soll es sich um zwei Türken im Alter von 25 Jahren und einen etwas jüngeren (20 bis 22 Jahre), schlanken, nordafrikanisch aussehenden Mann mit schwarzen kurzen Haaren, gepflegtem kurzem Vollbart und einer hellbraunen Lederjacke handeln.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die Personen geben können. Diese nimmt das Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 entgegen.

Einer der vier Männer konnte durch die Ermittler bereits identifiziert werden. (Symbolbild)
Einer der vier Männer konnte durch die Ermittler bereits identifiziert werden. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0