Endlich! Die A3 bei Wertheim ist ab heute dreispurig

Auf diesem Archivbild von 2014 ist der Autobahnabschnitt noch zweispurig. Das ändert sich nun.
Auf diesem Archivbild von 2014 ist der Autobahnabschnitt noch zweispurig. Das ändert sich nun.  © DPA

Wertheim - Für viele Auto- und Lastwagenfahrer ist die Autobahn 3 im Spessart oft eine Herausforderung. Dauerbaustellen sorgen gerade im Feierabendverkehr immer wieder für lange Staus und zähfließenden Verkehr.

Doch es zeichnet sich Besserung ab: Am heutigen Mittwoch gibt der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) im baden-württembergischen Wertheim einen fast 16 Kilometer langen, sechsspurig ausgebauten Teilabschnitt der A3 frei. Etwa 6,5 Kilometer der Strecke laufen durch Baden-Württemberg, der Rest liegt in Bayern.

Die Bauarbeiten an der A3 zwischen Helmstadt (Landkreis Würzburg) und Marktheidenfeld (Landkreis Main-Spessart) haben im Herbst 2014 begonnen. Der Autobahndirektion Nordbayern zufolge hat der Bund in den Ausbau der Strecke sowie den Lärmschutz fast 143 Millionen Euro investiert.

Die Fernstraße gehört zu den am stärksten befahrenen Autobahnabschnitten in Deutschland.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0