Mann randaliert in Wohnung und greift Eltern an: Polizei muss mit Waffen drohen

Westendorf - Es ist ein beängstigender Zwischenfall: Nur mit gezogener Schusswaffe haben Polizisten einen Randalierer in der Wohnung seiner Eltern in Westendorf im Landkreis Ostallgäu in Bayern beruhigen können.

Die Beamten konnten den Mann nur mit gezogenen Waffen beruhigen. (Symbolbild)
Die Beamten konnten den Mann nur mit gezogenen Waffen beruhigen. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten die Eltern am Vorabend den Notruf gewählt, da ihr erwachsener Sohn sie zu Hause attackierte und in der Wohnung randalierte.

Auch die alarmierten Beamten bedrohte der junge Mann nach deren Eintreffen mit einem gezogenen Messer und einer Eisenstange.

Erst nachdem die Polizisten drohten, ihre bereits gezogenen Waffen auch zu benutzen, gab der wutentbrannte Mann schließlich auf.

Er wurde ins Krankenhaus gebracht, um zu klären, warum er derart ausgerastet war.

Über die genauen Hintergründe der Tat ist bislang nichts bekannt, die Ermittlungen der Beamten dauern weiter an.

In Westendorf im Landkreis Ostallgäu musste die Polizei einen randalierenden Mann stoppen.
In Westendorf im Landkreis Ostallgäu musste die Polizei einen randalierenden Mann stoppen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0