Der Frühling lässt sich noch ein bisschen Zeit: So wird das Wetter im Ländle

Stuttgart - Das Wetter im Südwesten bleibt auch zum Wochenbeginn ungemütlich.

In den höheren Lagen kann es am Montag sogar nochmal schneien, ab Dienstag wird es sonniger und trocken.
In den höheren Lagen kann es am Montag sogar nochmal schneien, ab Dienstag wird es sonniger und trocken.  © DPA/Screenshot wetter.de

Ein Tief streife am Montag den Nordosten des Landes und bringe kalte Luft nach Baden-Württemberg, teilte der Deutsche Wetterdienst in Stuttgart mit.

Die Höchsttemperaturen liegen demnach zwischen 0 Grad im Bergland und 9 Grad am Oberrhein.

Bis zum Abend muss außerdem mit starken Schauern und Gewitter sowie stürmischen Böen gerechnet werden.

Den Meteorologen zufolge kann es oberhalb von 600 Metern auch schneien. Im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb könnten 3 bis 8 Zentimetern Schnee fallen. Über 1000 Meter seien bis zu 15 Zentimeter möglich.

Der Dienstag wird sonnig und windig. Vom Nachmittag an ziehen laut dem Wetterdienst Wolkenfelder auf, es bleibt aber trocken.

Die Temperaturen liegen zwischen 7 und 13 Grad.

Titelfoto: DPA/Screenshot wetter.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0