Alarmstufe 3! Unwetter und Orkan am Alpenrand

München - Der Deutsche Wetterdienst warnte am Montagmittag mit der Stufe 3 vor einem schweren Unwetter im höheren Bergland.

Durch Windböen können Baume in Südbayern leicht umstürzten. (Bildmontage)
Durch Windböen können Baume in Südbayern leicht umstürzten. (Bildmontage)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

An den Alpen hält sich der Föhn am Montag hartnäckig. In den Gipfellagen werden Orkane mit Windstärke 12 erwartet. In den Mittelgebirgen und an den Küsten wird mit Windstärke 8 gerechnet.

Der Deutsche Wetterdienst warnte mit Stufe 3 in den Landkreisen Oberallgäu, Ostallgäu, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach, Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land. Es sollen Windgeschwindigkeiten bis zu 110 km/h auftreten.

Alle aktuellen Warnungen für Deutschland findest Du auch >> hier.

Auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder umherfliegende Gegenstände ist zu achten. Türen und Fenster sollten geschlossen bleiben und Gegenstände im Freien gesichert werden.

Der Föhnsturm soll auch in der Nacht zum Dienstag anhalten. Über die Mittelgebirge bis zum Brocken wird weiterhin mit Sturmböen gerechnet.

Das stürmische Wetter soll sich in den Bergen bis zum Dienstag halten. (Archivbild)
Das stürmische Wetter soll sich in den Bergen bis zum Dienstag halten. (Archivbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0