30 Grad! Nach Polarfront kommt Hitzewelle auf uns zu

Deutschland - Nase voll von grauen Wolken und kühlem Wetter? Kein Problem! Der Sommer kommt zurück - und zwar richtig. Allerdings kann es in Teilen Deutschlands ein paar Tage länger dauern. Durchhalten lohnt sich jedoch.

Der Sommer kommt zurück nach Deutschland. (Symbolbild)
Der Sommer kommt zurück nach Deutschland. (Symbolbild)  © Screenshot/Wetteronline, 123RF

Nach dem kühlen Wochenende zum Vergessen können sich die Menschen in Deutschland endlich wieder auf höhere Temperaturen einstellen.

Das Hochdruckgebiet Daryl nähere sich aus Westen immer weiter an, teilte der Deutsche Wetterdienst am Sonntag in Offenbach mit - eine gute Nachricht für alle Sonnenanbeter, die in den zurückliegenden Tagen deutlich zu kurz kamen.

Daryl bringe zwar zunächst auch noch Wolken, dann aber deutlich wärmeres Wetter.

"Am Mittwoch gibt es verbreitet sommerliche Temperaturen", sagte ein Sprecher des DWD im Hinblick auf die kommende Woche. Zum Ausklang steigen die Höchstwerte örtlich dann laut Vorhersage sogar auf über 30 Grad an.

Vorher heißt es allerdings zumindest teilweise noch: durchhalten. So gebe es zum Wochenbeginn ein West-Ost-Gefälle mit Wolkenfeldern und Regenrisiko vor allem im Süden und Südosten.

Im Westen lockern die Wolken hingegen schon zunehmend auf. Die Höchsttemperaturen liegen am Montag bei 19 bis 23 Grad. Auch am Dienstag könne es im Südosten Deutschlands noch kurze Regenschauer geben. Im Rest des Landes werde es aber häufig heiter und trocken. Die Temperaturen steigen zudem immer weiter an. Im Südwesten werden bereits rund 27 Grad erreicht. Dabei bleibt es aber nicht, der Sommer hat noch mehr im Gepäck.

"Am Mittwoch ist es das gleiche Spiel", sagte der Sprecher. Im Osten und Südosten gebe es noch zeitweise Regenschauer, insgesamt liegen die Höchstwerte aber zwischen warmen 22 Grad an der See und 28 Grad am Oberrhein. Zwar gebe es am Donnerstag auch einzelne Schauer und Gewitter, gegen Ende der Woche steigen die Temperaturen aber noch weiter an.

"Richtig heiß wird es am Wochenende", sagte der Sprecher des DWD. Im Südwesten solle es besonders warm werden. Wer also noch keine konkreten Vorstellungen hat, der kann langsam anfangen zu planen - am besten mit Badehose.

Titelfoto: Screenshot/Wetteronline, 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0