Heute kalt und grau: Doch wie wird das Wochenend-Wetter in Hessen?

Offenbach - Das Tiefdruckgebiet, welches seit einigen Tagen das Wetter in Darmstadt, Frankfurt und Kassel bestimmt, entfaltet auch am Freitag seine Wirkung in Hessen.

Der Freitag in Frankfurt ist kalt und grau.
Der Freitag in Frankfurt ist kalt und grau.  © TAG24/Florian Gürtler

Der Tag wird wolkenverhangen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach auf seiner Website schreibt. Demnach kann es am Vormittag noch örtlich etwas regnen, der Nachmittag wird jedoch laut DWD weitgehend trocken.

Mit Höchsttemperaturen von 8 bis 11 Grad bleibt es am Freitag noch kühl, in der Nacht sind Tiefsttemperaturen von 5 bis 2 Grad möglich.

Der Samstag bringt dann jedoch die große Wetter-Wende: Meist niederschlagsfrei und mit Höchsttemperaturen von 16 bis 19 Grad kehrt der Frühling mit Macht zurück.

Dabei ist es am Vormittag noch wolkig, doch am Nachmittag lockert der Himmel mehr und mehr auf, wie die Meteorologen in Offenbach vorhersagen.

Der Samstagnachmittag könnte also ein echter Frühlingstraum werden – auch der Dienst Wetteronline.de sagt für den Tag Spitzentemperaturen von 17 bis 19 Grad in Hessen voraus. Die Nacht wird mit 6 bis 2 Grad laut Deutschem Wetterdienst aber wieder kalt.

Bis zu 20 Grad am Sonntag!

Der Sonntag in Hessen startet laut DWD ebenfalls heiter bis wolkig. Ihn Tagesverlauf wird der Himmel demnach dann aber wieder wolkenverhangen, doch es soll niederschlagsfrei bleiben.

Die Temperaturen schrauben sich auf 16 bis 20 Grad hinauf, dazu weht ein schwacher bis mäßiger Nordostwind. In der Nacht zu Montag müssen dann jedoch wieder dicke Strümpfe angezogen werden.

Die Tiefstwerte liegen laut Deutschen Wetterdienst bei 7 bis 3 Grad.

Insbesondere der Samstagnachmittag könnte ein regelrechter Frühlingstraum werden.
Insbesondere der Samstagnachmittag könnte ein regelrechter Frühlingstraum werden.  © 123RF/wetteronline.de

Titelfoto: TAG24/123RF (Fotomontage)

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0