Tramperin (28) steigt in Auto ein und wird vermisst: Jetzt gibt es eine neue Spur! Top Update Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle Neu Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.266 Anzeige Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.126 Anzeige
1.334

NRW eiskalt getroffen: Kältewelle mit schweren Folgen

Kaltes Wetter in Nordrhein-Westfalen sorgt für Erkältungen, Unfälle und kaputte Pflanzen

Die Eiseskälte hat Nordrhein-Westfalen fest im Griff. Die Auswirkungen für Obdachlose, auf Bauarbeiten, Krankheiten und die Landwirtschaft sind enorm.
Das kalte Wetter ist besonders für Obdachlose lebensgefährlich.
Das kalte Wetter ist besonders für Obdachlose lebensgefährlich.

Köln / Düsseldorf - Minus 12,5 Grad zu Beginn der Woche, bis zu minus 16 Grad am Mittwochmorgen: Die Kältewelle hat Nordrhein-Westfalen voll getroffen. Das bleibt nicht ohne Folgen!

  • OBDACHLOSE: Viele Kommunen in NRW stocken ihr Angebot an Notunterkünften auf. In Köln und Duisburg werden auch U-Bahnhöfe und Wartehallen von Bahnhöfen nachts für Obdachlose geöffnet. In Essen verteilten Ehrenamtler Decken und warme Getränke.
  • BAUARBEITEN: Arbeiten, bei denen Asphalt oder Beton verwendet wird, müssen nach Angaben von Straßen.NRW derzeit ruhen. Asphalteinbau brauche Bodentemperaturen von mindestens plus fünf Grad. Beton könne bei Frost wegen seines Wassergehalts nicht gegossen werden.
  • ERKÄLTUNGSWELLE: In den Wartezimmern der Ärzte in der Region "ist sehr viel los", sagt ein Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein. Viele Patienten seien akut erkrankt und kämen wegen grippaler Infekte oder Erkältungen. Der Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes meldet, dass die Blutkonserven aufgrund der Grippewelle knapp werden. Blut spenden dürfen nämlich nur gesunde Menschen.
  • UNFÄLLE: Gefährlich wird es nicht nur auf zugefrorenen Straßen in höheren Lagen, auch Spaziergänger müssen aufpassen. Die Feuerwehr warnt davor, zugefrorene Seen, Teiche und Gewässer zu betreten. Trotz Frost und Minusgraden reichten die Temperaturen für eine ausreichend tragfähige Eisschicht bei weitem nicht aus, erklärte die Feuerwehr Bottrop.
Hunde können mit einer Decke vor der Kälte geschützt werden.
Hunde können mit einer Decke vor der Kälte geschützt werden.
  • LANDWIRTSCHAFT: Die Bauern in NRW freuen sich über die frostigen Temperaturen. "Kälte ist für den Boden sehr gut, weil er sich dann besser bearbeiten lässt", erklärt Bernhard Rüb von der Landwirtschaftskammer NRW. Das kalte Wasser in der Erde dehne sich aus und lockere so den Boden. Allerdings gebe es auch Probleme: "Wenn Pflanzen tagelang tiefgekühlt werden, dann gehen sie kaputt", sagt Rüb. Das "Sterben" der Winterweizen, die momentan auf den Feldern gedeihen, beginne aber erst bei Temperaturen bis minus 20 Grad.
  • ZOOS: Den Tieren in den Zoos in NRW machen die Minusgrade nichts aus. Löwen, Elefanten, Zebras und Giraffen kennen Kälte auch aus ihrer Heimat und sind daran gewöhnt, wie Achim Winkler, Direktor des Duisburger Zoos, erklärt.
  • DRAUSSEN ARBEITEN: Straßenwärter und Bauarbeiter, die viel draußen sind, bekommen für harte Wintertage warme Unterkleidung. Der Landesbaubetrieb Straßen. NRW stellt seinen Leuten nach eigenen Angaben Stepphosen und Fleecejacken. Zudem seien viele Einsatzfahrzeuge mit Standheizungen ausgestattet.
  • HEIZEN: Die kalten Temperaturen lassen auch den Gasbedarf in die Höhe schnellen. Die Menschen drehen ihre Heizungen hoch. "Wir merken die aktuelle Kälteperiode insbesondere an der hohen Entnahme aus unseren Gasspeichern", heißt es beim Energieversorger Uniper. An solch kalten Tagen trügen die Gasspeicher häufig zu mehr als 50 Prozent zur Deckung des Gasbedarfs in Deutschland bei. Die Speicher werden meist im Sommerhalbjahr befüllt und in der Heizperiode teilweise entleert.

In NRW wurde übrigens die kälteste Nacht des Winters gemessen. Zwei Orte wurden besonders durchgefroren (TAG24 berichtete).

Ein Obdachloser in Köln schläft bei Minusgraden vor einer Bankfiliale.
Ein Obdachloser in Köln schläft bei Minusgraden vor einer Bankfiliale.

Fotos: DPA, dpa/wetter.de/123rf

"Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp Neu Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.520 Anzeige Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? Neu Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze Neu 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht Neu Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 10.303 Anzeige Ein Junge! Baby-News im Hause Klum Neu Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben Neu Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen Neu
Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum Neu Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein Neu
Schwaches Spiel deutscher Gruppengegner wird durch Elfmeter entschieden Neu Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.132 Anzeige Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe Neu Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden Neu Endlich gerade Zähne! So einfach geht's... 16.807 Anzeige Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens Neu Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt Neu Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem Neu Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.722 Anzeige Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst Neu Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? Neu Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt Neu WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! Neu Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? Neu Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch Neu Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet Neu Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen 4.168 Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht 1.575 Welcher Promi-Sohn könnte hier der nächste Rock-Star werden? 364 Junge Frau in eigener Wohnung von zwei Männern vergewaltigt 13.825 Unbekannter lockt Frau in sein Auto und fährt in Wald 2.863 Horror während Rush Hour: Drei Leichen auf Gleisen gefunden 2.199 Wie traurig: Schwan sucht toten Partner und muss von Polizei erlöst werden 2.940 Maskierte entführen Mann und lösen Polizeieinsatz aus, doch es gibt einen einfachen Grund 1.144 Verdächtiges Kabel in Brief löst Großalarm bei Polizei und Feuerwehr aus 129 30-Jähriger geht aufs Klo und wird niedergeschossen 2.910 Diskussion um neues Bestattungsgesetz: Gibt's bald Schmuck aus Asche der Toten? 983 Bayern-Abschied? Für diese Summe darf Thiago offenbar gehen 2.170 Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist 2.832 27-Jähriger beißt Mann bei Kneipenschlägerei die Fingerkuppe ab 603 Kein Haftbefehl beantragt: Mutmaßlicher Hammerschläger frei gelassen 1.017 Was ist eigentlich "Abseits"? Paul Janke erklärt's Katja Burkard 985 Blau statt rot! Darum hisst SPD die Europa-Fahne auf ihrer Partei-Zentrale 447 Verbot! US-"Sperminator" darf in Israel nicht mehr ran 2.112 LSD, Ecstasy, Pilze: Polizei findet große Mengen Drogen bei Goa-Festival 1.629 Verfolgungsjagd mit der Polizei endet am Baum: Fiat-Fahrerin schwer verletzt 2.237