Dusche gefällig? Jetzt wird's nass in Hessen

Offenbach - In den kommenden Tagen sollten die Hessen ihre Schirme griffbereit halten.

Die Hessen sollten den Regenschirm besser nicht zuhause vergessen.
Die Hessen sollten den Regenschirm besser nicht zuhause vergessen.  © DPA

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte, dürfte es in den kommenden Tagen immer wieder regnen. So ist es schon am Sonntag in Hessen meist stark bewölkt. Zeitweise soll es auch regnen.

Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 10 Grad. In höheren Lagen muss mit starken bis stürmischen Böen gerechnet werden. In der Nacht zum Montag zeigt sich der Himmel über Hessen meist bedeckt, gebietsweise fällt Regen.

Tiefsttemperaturen liegen zwischen 10 und 7 Grad. Am Montag ist es zunächst stark bewölkt und regnerisch. Nachmittags lockert die Wolkendecke auf. Die Höchsttemperaturen liegen dann voraussichtlich zwischen 12 und 17 Grad.

In der Nacht zum Dienstag ist es in weiten Teilen des Landes meist erneut stark bewölkt, von Südwesten her kommt Regen auf. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 10 und 7 Grad.

Der Dienstag präsentiert sich zunächst bewölkt und regnerisch. Am Nachmittag lockert sich die Wolkendecke auf. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 12 und 15 Grad.

Auch in Frankfurt ist Regen gemeldet.
Auch in Frankfurt ist Regen gemeldet.  © DPA

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0