Mittagshitze ist "Schwachsinn": Kachelmann rechnet mit den Medien ab

Netz - Während ganz Deutschland bei sommerlicher Hitze schwitzt, kochen bei Wetter-Experte Jörg Kachelmann (60) die Emotionen hoch. Der populäre Meterologe nimmt die mediale Wetterberichterstattung aufs Korn.

Jörg Kachelmann (60) stört das Unwissen vieler über das Wetter berichtender Kollegen bei anderen Medien.
Jörg Kachelmann (60) stört das Unwissen vieler über das Wetter berichtender Kollegen bei anderen Medien.  © DPA / Bildmontage

Dazu nutzt der 60-Jährige seinen Twitter-Kanal @Kachelmann. Besonders unangenehm stößt dem Moderator das Mahnen vor der Mittagshitze auf. Denn es mag sich im Sommer in den Mittagsstunden ja warm anfühlen, handelt sich dabei jedoch nicht um die wärmste Zeit des Tages.

"Die höchsten Temperaturen werden an einem heißen Tag am späten Nachmittag zwischen 17 und 18 Uhr erreicht", klärte der Blog Kachelmannwetter bereits 2017 auf.

Ein Sender, der das Märchen von der Mittagshitze erzählt, bekommt dafür von Jörg Kachelmann ordentlich das Fett weg.

"Echt, Sie verbreiten auch diesen Schwachsinn, @heutejournal? Zu bildungsfern, um zu wissen, dass die Höchsttemperatur im Hochsommer zwischen 17 und 18 Uhr stattfindet und es mittags 5 bis 10 Grad kühler ist? Nö? Schade.", schimpft der frühere TV-Wettermoderator in den sozialen Medien.

Auch der Umgang mit dem Thema Durchzug nervt Kachelmann gewaltig. Artikel über krankmachende Zugluft empfindet er als vollkommen unpassend. "Die meisten Medien verbreiten durch Dummheit, Ignoranz und Zynismus Aberglauben aus dem Mittelalter und sind mitschuldig, wenn alte Menschen durch Hitze sterben. Interessiert den Presserat leider nicht", so der 60-Jährige.

Weiterhin schimpft der gebürtige Lörracher (60) über die "verzweifelte klickschlampeske Verkommenheit" vieler Medien. Als Journalist und Sachbuchautor interessieren Jörg Kachelmann vielmehr nackte Zahlen wie Temperaturen und Fakten als boulevardeske Begriffe wie "Brutalo-Hitze".

Auf Meedia.de, wo zuerst über das Thema berichtet wurde, kann man sämtliche Kachelmann-Tweets inklusive der Belehrungen an die Wetterkollegen noch einmal nachlesen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0