Bis zu 25 Zentimeter: Nach dem Sturm kommt Schnee

Am Donnerstag gibt es nur auf dem Fichtelberg Minusgrade.
Am Donnerstag gibt es nur auf dem Fichtelberg Minusgrade.  © Screenshot DWD

Oberwiesenthal - Nach Sturmtief Barbara kommt der Schnee! In den nächsten 24 Stunden kann es bis zu 25 Zentimeter Neuschnee geben.

Grau in grau und viel Regen: Eine Warmfront beschert dem Tiefland nach Weihnachten richtig mistiges Wetter. Ab 900 Höhenmetern kommt der Dauerregen als Schnee runter und bis zum Mittwochvormittag waren auch noch Sturmböen dabei. Auf dem Fichtelberg pfiff Tief Barbara mit bis zu 90 Kilometern in der Stunde.

Auch in den nächsten Tagen ist keine Besserung in Sicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor 25 Zentimetern Neuschnee bis Donnerstagabend. Diese Mengen werden jedoch nur auf dem Fichtelberg zusammen kommen, wo Temperaturen von bis zu Minus 4 Grad erwartet werden. In Nordsachsen werden es milde 5 bis 6 Grad in Ostsachsen maximal 3 Grad. Dafür kann im Raum Görlitz aber auch mal die Sonne hervorkommen.

Wechselhaft und mild soll es laut DWD bis zum Wochenende auch bleiben, bei Höchstemperaturen von 3 bis 5 Grad.

Schon in der Nacht zu Mittwoch fegte ein heftiger Schneesturm über den Fichtelberg.
Schon in der Nacht zu Mittwoch fegte ein heftiger Schneesturm über den Fichtelberg.  © Bernd März
Nur auf dem Fichtelberg kann man derzeit eine weiße Winterlandschaft erleben.
Nur auf dem Fichtelberg kann man derzeit eine weiße Winterlandschaft erleben.  © Bernd März

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0