Neues Jahr startet mit Frost und Schnee in Sachsen

Im Erzgebirge können in den nächsten Tagen einige Zentimeter Schnee fallen.
Im Erzgebirge können in den nächsten Tagen einige Zentimeter Schnee fallen.

Leipzig - Das neue Jahr startet in Sachsen winterlich.

Am Neujahrstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Vor allem in größeren Städten ist es nach den Silvesterfeuerwerken zunächst dunstig. Im Laufe des Tages klart der Himmel meist auf.

Am Samstag fallen die Temperaturen auch im Flachland auf bis zu Minus drei Grad Celsius.

Am Sonntag setzt sich der frostige Trend fort. In Ostsachsen und den Mittelgebirgen sind sogar Minus zehn Grad möglich.

Eine Kaltfront bringt ab Sonntag zudem weiße Winterpracht ins Erzgebirge. Bis zu sieben Zentimeter Schnee sind möglich.

"Alle anderen bekommen kaum etwas ab", sagte ein DWD-Sprecher. Auch die neue Woche soll eisig starten.

Foto: Bernd März



WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0